ESV Lokomotive Zittau - Die Macht vom Kummersberg

::

20.06.2018 22:51:58

 


15. Spieltag (letzter Spieltag)

Sonntag, den 17.06.2018

ESV Lok Zittau 2. - Holtendorfer SV 2.

0  :  8 (0:3)

Die letzten beiden Punktspiele für unsere E2 – Jugend. Nachdem man schwach in die Saison startete, konnte man sich im weiteren Saisonverlauf steigern. Am Ende wurde ein guter 5. Platz belegt,

sogar der 4. Platz war möglich, wenn im letzten Spiel der Gegner ……

 

Trotzdem eine insgesamt gute Saisonleistung.


14. Spieltag

Samstag, den 03.06.2018

GFC Rauschwalde 2.- ESV Lok Zittau 2.

0 : 3 (0:1)

Torschützen:                      M. Gedlich

                                        M. Köylü

                                        E. Kuttner

 

Verdienter Auswärtserfolg. Damit klettert man in der Tabelle auf Platz 4


13. Spieltag

Samstag, den 26.05.2018

Holtendorfer SV 2. -  ESV Lok Zittau II

1  : 13 (1:5)

 

Torschützen:            J. Hirche  7x

                              E. Kuttner  4x

                              D. Blasche

                               J. Schubert

 

Ein überzeugender Auswärtserfolg unserer Mannschaft mit dem 7 fachen Torschützen J. Hirche. Damit hat man den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle hergestellt.


 Nachholespiel 12. Spieltag

Dienstag, den 12.06.2018

 ESV Lok Zittau II - ISG Hagenwerder

11  :  2 (7:2)

Torschützen: H. Faulhaber 3x, M. Köylü 2x, J. Hampel 2x, E. Kuttner 2x, J. Schmidt , J. Brückner


11. Spieltag

Samstag, den 28.04.2018

Blau-Weiß Empor Dt. Ossig -  ESV Lok Zittau II

12  : 2 (5:1)

Torschützen: J. Nowack, M. Köylü


10. Spieltag

Samstag, den 14.04.2018

Ostritzer BC 2. - ESV Lok Zittau II 

4  :  7 (1:4)

Torschützen: L. Buttig 4x, J. Nowack, H.Faulhaber


9. Spieltag

Samstag, den 24.03.2018

ESV Lok Zittau II - SSV Germania Görlitz

2  :  11 (2:5)

Torschützen: Henry Faulhaber, Mirhat Köylü

Ein guter Start ins Spiel unserer Manschaft...nach einem 1:0 Rückstand konnte man mit 2:1 in Führung gehen. Was jedoch dann passierte ist mir unerklärlich.

Die Jungs stellten das Fussballspielen ein und es folgte, was folgen musste. 

Zur Halbzeitpause wurde die gesamte Mannschaft nochmal motiviert und einige Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen. Anfang zweiter Hälfte konnte man gut mithalten, aber durch viel zu viele Fehler in der Hinterreihe erhöhte Görlitz auf 2:11. Chancen um Tore zu schießen wurden nicht genutzt oder es wurde zu überhastet abgeschlossen.

Fazit: es war heute leider die schlechteste Saisonleistung dioe unsere Jungs vollbracht haben. 

Es spielten: Fabian Schauer, John Hampel, Mirhat Köylü, Jonas Schmidt, Henry Faulhaber, Jason Noeack, Benjamin Herrmann, Marcelo Gedlich, Johannes Schubert, Lennox Würfel

                                                                S.R.


8. Spieltag

Samstag, den 10.03.2018

SV Ludwigsdorf 48 - ESV Lok Zittau II

4  :  5 (3:2)

 

Torschützen:                     J. Hampel    3x

                                       M. Köylü

                                       H. Faulhaber

 

Überraschender Auswärtssieg für unsere Jungs beim Spitzreiter. Damit konnte man die Hinspielniederlage wettmachen. Ein abwechslungsreiches Spiel, in welchem keinem Team ein großer Vorsprung gelang. In den letzten beiden Spielminuten erzielte der zuvor eingewechselte J. Hampel mit zwei Treffern den Sieg.


Hallenkreismeisterschaft Vorrunde

03.12.2017

Platz 4 in dieser Staffel bedeutete das Aus für unsere E2. Ein Sieg gegen FCO Neugersdorf II standen drei Niederlagen gegenüber.


7. Spieltag

Samstag, den 28.10.2017

ESV Lok Zittau II – SpVgg Ebersbach

0  :  1 (0:0)


6. Spieltag

Samstag, den 22.10.2017

ESV Lok Zittau II – GFC Rauschwalde II   

2  :  5 (0:2)

 

Torschützen:                         J. Nowack

                                           H. Faulhaber

 

Die Gäste führten schon mit 3:0, dann setzte unsere Mannschaft zur Aufholejagd an und konnte auf 2:3 verkürzen. Man war sogar dem Ausgleich nah. Durch zwei Treffer kurz vor Ultimo machten die Gäste aber den Sieg klar.

Trotz der Niederlage eine gute Leistung unseres Teams.


5. Spieltag

Samstag, den 14.10.2017

 SSV Germania Görlitz - ESV Lok Zittau 2. 

9  :  2 (4:1)

Torschützen: M. Gedlich, J. Nowack

Nach der Herbstpause starteten die Fußballkicker in das Nachholespiel gegen SSV Germania. In den ersten 10 min. waren wir spielbestimmend. Der Ball rollte und es wurde durch schöne Kombinationen der Torabschluss gesucht, leider ohne Erfolg und in dieser Phase ging Görlitz mit 1 : 0 in Führung. Die Jungs und Mira ließen sich davon nicht beirren und erzielten durch Jason Nowack den Ausgleich. Durch einen Fehler in der Abwehr konnte Görlitz auf 2:1 erhöhen. Nach einigen Wechseln in unseren Reihen ging es mit 4 : 1 in die Halbzeitpause. Ein perfekt gespielter Querpass durch Jonas landete vor den Füßen von Marcelo und dieser konnte auf 2 : 4 verkürzen. Nun hieß es weiter kämpfen, denn es war noch nichts verloren. Aber es kam Anders als gedacht und Germania Görlitz gewinnt die Partie mit 9:2. 


4. Spieltag

Samstag, den 23.09.2017

 ESV Lok Zittau 2. - Blau-Weiß Empor Deutsch Ossig

1  :  7 (1:3)

Torschütze: J. Nowack

Unsere Mannschaft legte heute von der 1. Minute an los. Leider konnten wir aber das Tempo nicht über die gesamte Spielzeit halten, denn wir Trainer legen wert darauf, dass jeder Spieler seine Einsatzzeit bekommt. 

Deutsch Ossig ging durch eine schöne Kombination mit 1:0 in Führung. Dieser geringe Rückstand beirrte uns nicht und wir konnten in der 10. Min. durch unseren Kapitän, J. Nowack, ausgleichen. Durch Stellungsfehler und zu wenig Bewegung ohne Ball erhöhte Deutsch Ossig bis zur Halbzeitpause auf 1:3. 

Motiviert ging es in die 2. Halbzeit, denn es war ja noch alles offen und nichts verloren. Spielerisch gut, mit Torchancen die nicht genutzt wurden, erhöhte der Gegner auf einen Endstand von 1:7. Anschließend noch ein großes Lob an Tillmann, der uns vor einer höheren Niederlage bewahrte.


Kreispokal 

Sonntag, den 17.09.2017

ESV Lok Zittau 2. - Schönbacher FV

1  :  8 (0:4)

Torschütze: J. Schmidt

Im heutigen Pokalspiel ging es gegen den Kreisoberligisten aus Schönbach. Von der 1. Spielminute an war der Gegner uns überlegen und führte verdient zur Halbzeitpause mit 0:4. Die Kummersbergkicker kämpten auch in der 2. Hälfte weiter und konnten den Anschlusstreffer durch J. Schmidt erzielen. Pünktlich nach 50 Minuten, bei einem Endstand von 1:8, wurde die Partie vom Schiedsrichter abgepfiffen.

 


3. Spieltag

Samstag, den 09.09.2017

ISG Hagenwerder - ESV Lok Zittau 2.

1 : 15 (1:5)

Torschützen: J. Schubert, J. Nowack, L. Würfel, H. Faulhaber, J. Schmidt 2x, M. Gedlich 3x, S. Pasternak 2x,

M. Köylü 3x

 

Es spielten: Fabian Schauer, Mirhat Köylü, Danny Blasche, Johannes Schubert, Jason Nowack, Simon Pasternak, Lennox Würfel, Henry Faulhaber, Marcelo Gedlich, Jonas Schmidt, Jonas Venzke

Im 3. Punktspiel haben die Jungs gezeigt, dass sie Fußball spielen können. Aber um die Euphorie etwas zu drücken, der Gegner hat es auch zugelassen. Hagenwerder ist ohne Wechselspieler angetreten. Temporeich legten die Jungs los und Marcelo erzielte mit einem Hattrick das 0:3.

Pünktlich nach 25 min. pfiff der Schiri zur Halbzeitpause, obwohl Jonas ganz alleine auf das gegnerische Tor zu lief.

Mit Anpfiff der 2. Halbzeit ging das Tore schießen weiter. Diesmal mit mehr Spielübersicht und gemeinsamen Passspiel. Allen Jungs ein großes Lob, den wir konnten einen Endstand von 1:15 erzielen.

Dankeschön an die vielen mitgereisten Eltern, die die Jungs angefeuert haben.

 


2. Spieltag

Samstag, den 02.09.2017

ESV Lok Zittau II - Ostritzer BC 2. 

2  :  9 (1:5)

Torschützen: J. Nowack, J. Schmidt

 

Es spielten: Hans Eberle, Fabian Schauer, Mirhat Köylü, Eddy Kuttner, John Hampel, Jason Nowak,

                 Simon Pastrnak, Jonas Schmidt, Jonas Venske, Marcello Gedlich, Maximilian Egelseder

 

Das 2. Punktspiel wurde kurzfristig, auf Grund der Wetterlage, in die Weinau verlegt. Hoch motiviert gingen die Jungs ins Spiel. Jedoch merkte man schnell, das der Gegner uns überlegen war. Nach dem wir 2:0 zurück lagen, unterlief der Ostritzer Abwehr ein Fehler und wir konnten auf 1 : 2 verkürzen. Nun dachten alle es geht aufwärts. Das war aber nicht der Fall.

Mit einem Stand von 1:5 ging es in die Halbzeitpause.

Etwas spielerisch besser bestritten wir die 2. Halbzeit. Das Fazit aus diesem Spiel ist: die Spieler müssen ihre Position behalten, miteinander spielen und energischer am Gegner stehen. Mit viel Trainingsfleiß bekommen wir das aber hin.


1. Spieltag

Samstag, den 19.08.2017

ESV Lok Zittau II – SV Ludwigsdorf   

 8  :  9 (4:5)

Die Gäste lagen bereits mit 4:0 in Front, ehe unsere Mannschaft zur Aufholejagd ansetzte. Das Spiel wogte hin und her. In der 29.min konnte Zittau zum 5:5 ausgleichen, so ging es bis zur 45.min. Zittau gleich erneut zum 8:8 aus. Aber bereits in der gleichen Minute gelang des Gästen der Siegtreffer.