ESV Lokomotive Zittau - Die Macht vom Kummersberg

::

                                                                                                                                                               

         

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Sonntag, den 22.09.2019


Altherren

 SV Neueibau - SpG ESV Lok Zittau

10:00 Uhr   


E - Junioren (KOL)

  ESV Lok Zittau - Holtendorfer SV

10:00 Uhr

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 21.09.2019


Herren

 TSV Großschönau - SpG ESV Lok Zittau

15:00 Uhr


B - Junioren

SSV Germania Görlitz - SpG SG Rotation Oberseifersdorf

11:00 Uhr 


C - Junioren  

SpG SV Ludwigsdorf 48 - SpG Zittau

10:30 Uhr 


D - Junioren (KOL)

 ESV Lok Zittau - FV Eintracht Niesky

10:30 Uhr


D - Junioren (KL)

SpG VfB/ ESV Lok Zittau - Bertsdorfer SV

09:00 Uhr


E - Junioren (KL)

 SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf - SpG TSV Großschönau

10:00 Uhr


F - Junioren 

ESV Lok Zittau - FSV Oderwitz 02

09:00 Uhr


G - Junioren 

2. Bambinispielrunde

ab 14:00 Uhr in Hainewalde

**************************************************************************************************************************

    Mittwoch, den 18.09.2019


E - Junioren(KOL)

 ESV Lok Zittau - FSV Oderwitz 02

17:00 Uhr

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Sonntag, den 15.09.2019


Altherren

 SpG ESV Lok Zittau - SpG SC Großschweidnitz -Löbau

1 : 2 (1:0)

Torschütze:          S. Brendler

Bereits in der 9.min ging unser Team mit 1:0 durch S. Brendler in Führung. Den Gästen gelang in der 59.min der Ausgleichstreffer und in der 68.min. sogar noch der Siegtreffer. Damit musste unsere Senioren in dieser Saison die erste Niederlage hinnehmen.

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 14.09.2019


Herren

 SpG ESV Lok Zittau - SV Reichenbach

1 : 1 (1:0)

Torschütze:                    J.M. Mayer

Im zweiten Saisonheimspiel empfing unsere Elf den SV Reichenbach, ein Team, welches aus der KL Staffel 1 in unsere Staffel gewechselt war. Für unser Team ein völlig unbekannter Gegner, hatte man bisher noch nie gegen diese Mannschaft ein Spiel bestritten.

Personell war unsere Mannschaft diesmal wieder gut aufgestellt.

Die Gäste setzten gleich in der 2. Min ein Achtungszeichen, ein Schuss klatschte an den Pfosten des Zittauer Tores. In der Folgezeit kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Folgerichtig fiel in der 12.min das 1:0 für unsere Elf. Nach einer flachen Eingabe von rechts in den gegnerischen Strafraum durch W. Skorupa konnte J.M. Mayer zur Führung einnetzen. Vom frühzeitigen Rückstand ließen die Gäste sich aber nicht beeindrucken und es entwickelte sich ein kampfbetontes, aber jederzeit faires KL-Spiel. In der 35.min die nächste sehr gute Zittauer Gelegenheit, der Kopfball von G. Deszcz strich nur knapp über das gegnerische Gehäuse. Die Gäste wirkten zwar spielerisch stark, aber unsere Abwehr konnte immer rechtzeitig klären, so dass Chancen Mangelware blieben.

Fast mit dem Pausenpfiff ergab sich durch J. Hempel die Chance auf 2:0 zu erhöhen, als er alleine auf das gegnerische Tor zusteuerte, aber sein Abschluss im Torschuss war zu unplatziert und ging neben das Gehäuse.

Nach der Pause erhöhten die Gäste ihren Druck und Folge dessen fiel in der 48.min der nicht unverdiente Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust am gegnerischen Strafraum spielte Reichenbach einen Konter geschickt aus und erzielte den 1:1 Ausgleich. Mit diesem Tor im Rücken bekamen die Gäste Oberwasser, bei unserer Elf riss der Spielfaden. Viele ungenaue Pässe und Zuspiele konnte Reichenbach immer wieder zu Kontern nutzen. In der 65.min zeigte der sehr gut agierende SR nach einem Handspiel im Zittauer Strafraum auf den Punkt. Zum Glück setzte der Schütze den Ball nur an den Pfosten und von diesem sprang er zurück ins Feld. Bis zum Schluss waren beide Teams um den Siegtreffer bemüht, zählbares sprang aber nicht mehr heraus. Am Ende ein etwas glücklicher Punktgewinn für unser Team.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Postler – Skorupa,Felske,Pohl(Suleiman),Pfitzmann – Däblitz,Mayer,Deszcz,Mustu(Müller) – Hempel (Wüschmann),Hainke


B - Junioren

SpG SG Rotation Oberseifersdorf -SV BW Dt. Ossig

 3 : 5 (0:4)

Torschützen: S. Ibrahim, J. Wächter, F. Gubisch

Bereits zur Halbzeitpause lag unsere Mannschaft aussichtslos im Rückstand. In der II.HZ setzte man dann zur Aufholejagd an. In der 44., 59. und  66.min gelangen unserer Elf drei Treffer in Folge. Die Gäste konnten in der 70mnin das 5. Tor erzielen und damit den Sieg einfahren.


C - Junioren  

 SpG Zittau - SpG TSV 1891 Spitzkunnersdorf

10 : 0 (4:0)

Torschützen: F. Papritz  4x, L. Knaup   2x, M. Häusgen, T. Kühnel, M. Skorupa

Von der Tabelle her ein Spitzenspiel, am Ende wurde es aber ein deutlicher Erfolg für unsere Elf gegen einen tapfer kämpfenden und spielerisch über gute Ansätze verfügenden Gegner. Mit zwei Treffern in der 5. und 7.min eröffnete F. Papritz den Torreigen. T. Kühnel mit einem Sololauf in der 15.min erhöhte auf 3:0 und der kurz zuvor eingewechselte M. Häusgen erhöhte mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in der 34.min auf 4:0.

Zwei Treffer von L. Knaup kurz nach der Pause erhöhten das Ergebnis auf 6:0.

In der Folgezeit machte unsere Mannschaft weiter Druck und erzielte bis zum Ende noch weitere vier Treffer. Damit wurde auch im dritten Punktspiel in Folge gepunktet und das Torverhältnis noch deutlicher gestaltet.


D - Junioren (KOL)

 GFC Rauschwalde - ESV Lok Zittau 

0 : 4 (0:3)

In Rauschwalde erwartete uns eine im Schnitt 1 Jahr jüngere Mannschaft! Unsere körperliche Überlegenheit sollte auch der Schlüssel zum Sieg sein. War die 1. Halbzeit spielerisch noch o.k., können wir mit Hälfte 2 überhaupt nicht zufrieden sein. Wir spielen nicht mehr miteinander, reiben uns in teilweise sinnlosen Zweikämpfen auf, spielen zu kompliziert. Dennoch ein verdienter Sieg gegen tapfer kämpfende Rauschwalder, die den Ehrentreffer mehrfach auf dem Fuß hatten.

Es spielten: Elias, Tobias, Konstantin, Oskar, Robert (K) (1), Benjamin, Edgar, Jalon, Mihat und Jonathan (3)

 


D - Junioren (KL)

SpG SG B/W Obercunnersdorf -  SpG VfB/ ESV Lok Zittau 

2 : 7 (0:6)

Torschützen: H. Faulhaber   3x, K. Matelski   2x, L. Schubert, M. Gedlich

Bereits zur Halbzeit führte unsere Mannschaft mit 6:0, ließ aber im zweiten Abschnitt nach und so konnte sich die zweite Spielhälfte mit 2:1 für die Heimmannschaft gestalten.


E - Junioren (KOL)

 ESV Lok Zittau - FC Oberlausitz Neugersdorf

4 : 4 (2:2)

Torschützen: K. Malkiewicz  3x, L. Rahnisch

Die Gäste gingen bereits in der 1.min mit 1:0 in Führung. K. Malkiewicz konnte mit zwei Toren in der 10. und 12.min die Führung für unser Team erzielen. Fast mit dem Pausenpfiff gelang Neugersdorf der Ausgleich.

In der 27. und 45.min erhöhte unsere Mannschaft durch Tore von K. Malkiewicz und L. Rahnisch auf 4:2. Die Gäste kamen aber wieder heran und erzielten in der Schlussminute den Ausgleich.

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Freitag, den 13.09.2019


E - Junioren (KL)

  FC Oberlausitz Neugersdorf 2. - SpG TSV Großschönau

5  :  3 (2:1)

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Sonntag, den 08.09.2019


C - Junioren  

SpG Hagenwerder -  SpG Zittau 

1 : 5 (1:2)

Torschützen: F. Papritz    2x, D. Fusinski, Ph. Neumann, M. Skorupa

Zwei erfolgreiche Teams des ersten Spieltages trafen in Hagenwerder aufeinander. Zittau ging bereits in der 2.min in Führung, als F. Papritz den gegnerischen TW auf dem falschen Fuß erwischte und sein 25m-Schuss in den Maschen landete. Der Heimelf gelang in der 14.min der Ausgleich, als unsere Hintermannschaft Abstimmungsprobleme offenbarte. D. Fusinski konnte Zittau in der 25.min wieder in Führung schießen. Obwohl mehrere gute Einschußmöglichkeiten vorhanden waren, blieb es bis zur Pause beim knappen, aber verdienten Vorsprung (u.a. Pfostentreffer durch M. Skorupa).

In der II.HZ bestimmte unsere Elf über weite Strecken das Spiel, es dauerte aber bis zur 56.min, ehe Ph. Neumann nach Zuspiel von F. Papritz von der Strafraumgrenze abzog und sein Schuss im gegnerischen Gehäuse einschlug.

Erneut ein platzierter Schuss von F. Papritz in der 62.min landete im gegnerischen Gehäuse zum 4:1. Den Schlusspunkt setzte M. Skorupa mit einem Kopfball zum 5:1 in der 67.min.

Ein am Ende deutlicher Auswärtssieg gegen einen sich tapfer wehrenden Gegner. Spielerisch blieben aber noch einige Wünsche offen, aber man merkt, so allmählich kommt die neu zusammengestellte Mannschaft in die „Gänge“.


E - Junioren (KL)

  FC Oberlausitz Neugersdorf 2. - SpG TSV Großschönau

verlegt 13.09.2019, 17 Uhr


G - Junioren

1. Bambini Spielrunde 

4. Platz

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 07.09.2019


B - Junioren

  SpG FV RW 93 Olbersdorf - SpG SG Rotation Oberseifersdorf

 5 : 0 (3:0)

Gegen den Staffelfavoriten musste unsere B-Jugend eine klare Niederlage einstecken. Olbersdorf hatte sich vor der Saison mit mehreren Spieler des VfB Zittau verstärkt und wurde seiner Favoritenrolle in diesem Spiel auch gerecht.

Erschwerend kommt für unsere Mannschaft die dünne Spielerdecke, so dass man in den ersten Spielen gerade ein spielfähiges Team auf die Beine bekommt.


D - Junioren (KOL)

 ESV Lok Zittau - VfB Weißwasser 1909

7 : 1 (3:1)

Torschützen: J. Rönsch  3x, O. Barsch, E. Wilde, B. Herrmann, H. Faulhaber

Unsere Gäste aus Weißwasser bestimmen die ersten Minuten. Nur schwer finden unsere D-Junioren ins Spiel. Das 1:0 erzielt Oskar durch einen schnellen Tempogegenstoß, stellt den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf. Auch das 2:0 durch Edgar fällt aus einem sehr schön ausgespieltem Konter.

Jetzt spielen wir gut mit, sind phasenweise die bessere Mannschaft. Gegen Ende der ersten Halbzeit kommt Weißwasser zum Anschlusstreffer. In dieser Phase verpasst Weißwasser den Ausgleich zu machen, vergibt 2-3 klare Chancen. So kommt es, wie es kommen muss und Jonathan kann noch vor dem Pausentee auf 3:1 erhöhen.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann das Spiel klar im Griff, müssen schon eher die Weichen auf Sieg stellen. Gegen Ende werden unsere Jungs etwas unkonzentriert aber unser Gäste nutzen keine Ihrer Chancen.

Es spielten: Elias, Tobias, Jalon, Leon, Oskar (1), Edgar (1), Robert (K), Jonathan (3), Henry (1) und Benjamin (1)

Zum nächsten Punktspiel muss unsere Mannschaft nach Rauschwalde reisen.


D - Junioren (KL)

 SpG VfB/ ESV Lok Zittau - FV RW 93 Olbersdorf 

8 : 2 (4:1)

Torschützen: J. Nowak     2x, J. Venzke, K. Häber, L. Schubert, A. Riemer, J. Hampel


E - Junioren (KOL)

 SV Königshain - ESV Lok Zittau

6 : 4 (2:2)

 

Torschützen: K. Malkiewicz  2x, M. Skorupa, L. Ranisch

Bis zur Halbzeitpause konnte unsere Mannschaft das Spiel noch offen gestalten. In der II.HZ zog die Heimmannschaft innerhalb von 5 Minuten mit drei Toren davon. Unserem Team blieb nur noch der Anschlusstreffer in der 43.min.


F - Junioren

 ESV Lok Zittau - SpG TSV Großschönau

0 : 1 (4:5)

Knappe Heimniederlage für unsere neu formierte F-Jugend. Unsere F2 verliert in einem Testspiel gegen Großschönau mit 3:8.

 

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Freitag, den 06.09.2019


Altherren

SpG Herrnhuter SV - SpG ESV Lok Zittau

1 : 1(0:0)

Torschütze:                J. Hähnel

Auch im dritten Saisonspiel konnten unsere Senioren punkten. Diesmal musste man erneut auswärts bereits Freitagabend antreten. Herrnhut ging in der 65.min mit 1:0 in Führung. Unserer Elf gelang in der 71.min der Ausgleich durch J. Hähnel. Damit konnte man sich in der Tabellenspitze festsetzen.

*************************************************************************************************************

    Sonntag, den 01.09.2019


Altherren

SpG ESV Lok Zittau - FV RW 93 Olbersdorf

2  :  0 (1:0)

Torschützen: P. Strozynski, M. Schmidt

Nach dem Auswärtssieg in der Vorwoche, konnte unsere Elf auch im ersten Saisonheimspiel punkten. Fast mit dem Pausenpfiff ging unsere Mannschaft durch Verwandlung eines Elfmeters mit 1:0 in Führung. (P. Strozynski)

Th. Schmidt gelang in der 61.min das 2:0, was auch am Ende das Endresultat bedeutete.


D - Junioren (KOL)

SpG FSV 1990 Neusalza-Spremberg - ESV Lok Zittau

4 : 4 (2:2)

Torschützen: T. Tresnak, R. Andersch 2x, E. Wilde


E - Junioren

SpG TSV Großschönau - SpG SpVgg. Ebersbach

11 : 6 (4:4)

Torschützen: F. Ziesch 2x, T. Siegert 5x, F. Kuziemski, F.C. Herbrich 2x, M. Werner


F - Junioren

FSV 1990 Neusalza-Spremberg - ESV Lok Zittau

0 : 1

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 31.08.2019


Herren

SV Horken Kittlitz - SpG ESV Lok Zittau

0 : 1 (0:1)

Torschütze: D. Strupp

Auf Grund vieler personeller Ausfälle hatte unser Verein die Anfrage an die gegnerische Mannschaft gestellt, das Spiel auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Kittlitz lehnte ab und so musste unsere Mannschaft mit einer „Rumpfelf“ auf den Horken reisen. Seniorenspieler D. Strupp stellte sich zur Verfügung und absolvierte am WE zwei Spiele.

Nach dem Punktgewinn in der Vorwoche ging es diesmal darum, aus einer sicheren Abwehr zu agieren und über das Konterspiel zum Erfolg zu kommen.

Bereits in den ersten Minuten ergaben sich zwei gute Chancen für die Heimelf, aber TW Postler konnte sein Können unter Beweis stellen. In der 9.min kam „Oldie“ D. Strupp an den Ball und sein 25m- Schuss landete im gegnerischen Gehäuse. Im weiteren Spielverlauf stellte sich unsere umformierte Elf immer besser auf die gegnerische Spielweise ein und so blieben weitere Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten Mangelware.

In der II.HZ entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Heimelf verzeichnete dabei einen Pfostentreffer. Unsere Elf verlegte sich aufs Kontern.

In den letzten Spielminuten ergaben sich dabei für unsere Elf gute Chancen, die aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. In einem fairen KL-Spiel konnte unsere Elf am Ende jubeln und den ersten „Dreier“ der noch jungen Saison einfahren.

In der kommenden Woche ist Pokalwochenende, unsere Elf war bereits in der Hauptrunde gegen Neueibau ausgeschieden, damit ist man Punktspielfrei. Zum nächsten Heimspiel am 14.09.2019 um 15.00 auf dem Kummersberg empfängt die Lok den SV Reichenbach, einen Gegner der für unsere Mannschaft völliges „Neuland“ ist.

 

Zittau spielte in folgender Besetzung:

Postler – Wünschmann,Pfitzmann,Felske,Skorupa – Deszcz,Strupp (Teichert),

                Kroliczak (Hempel) ,Suleiman- Mustu,Urban


B - Junioren

 SpG SG Rotation Oberseifersdorf - SV Horken Kittlitz

4 : 1 (0:0)

Torschützen: E. Hanspach 3x, F.R. Herrmann

Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche,  konnte im Heimspiel diesmal gepunktet werden. In der II.HZ konnte E. Hanspach mit einem Hattrick eine 3:0 Führung herausschießen, den 4. Treffer für unsere Elf steuerte F. Herrmann fast mit dem Schlusspfiff bei.


C - Junioren

 SpG VfB/ESV Lok Zittau - SV BW Dt. Ossig

18 : 0 (11:0)

Torschützen: T. Kühnel 8x, J.M. Lippmann, F. Papritz 5x, L. Ziehlke, D. Fusinski 2x, P. Neumann

Bereits nach 15 Minuten führte unsere neu zusammengestellte C-Jugend mit 5:0 und konnte das Ergebnis bis zur Halbzeitpause auf 11:0 erhöhen. In der II.HZ ging das muntere Toreschießen weiter. Trotz des deutlichen Ergebnisses wurden noch eine Vielzahl von Chancen liegen gelassen. Ein gelungener Auftakt in die neue Saison.


D - Junioren (KL)

TSV Großschönau - SpG VfB/ESV Lok Zittau

1 : 2 (1:1)

Torschütze: S. Tamme

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 24.08.2019


Herren

SpG ESV Lok Zittau - SpG FSV 1990 Neusalza-Spremberg

 2 : 2 (1:1)

Torschützen:   M. Scheffler, J. Mustu

Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche in Schönbach, ging es nun im ersten Saisonheimspiel gleich gegen einen Meisterfavoriten, die SpG Neusalza Spremberg. Die Gäste hatten im ersten Punktspiel mit 6:2 den Mitaufsteiger  Eigenscher FV besiegt. Personell standen diesmal erneut noch nicht alle Spieler zur Verfügung. Auf Grund des breiteren Spielerkaders konnte dies aber kompensiert werden.

Die Gäste machten von Beginn an Druck und unsere Hintermannschaft musste sich mächtig dagegenstemmen, um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Zwei Paraden von TW Postler verhinderten  ein Gegentor. Nur sporadisch konnte unsere Elf sich dem Druck entziehen. Bei einem Konter in der 13.min erkämpfte sich B. Kroliczak an der Torauslinie den Ball und seine flache Eingabe konnte M. Scheffler zur überraschenden Führung verwerten. Vom Rückstand ließen die Gäste sich aber nicht beeindrucken und bestimmten weiter das Spielgeschehen. Unsere Elf setzte aber den Kampf dagegen und Neusalz bekam nun weit weniger zu Torchancen. Der verdiente Ausgleich für die Gäste fiel in der 34.min durch einen Konter. Beim Stande von 1:1 wurden bei hochsommerlichen Temperaturen die Seiten gewechselt. In der 48.min ergab sich nach einem Konter die Chance zur Zittauer Führung. Der kurz zuvor eingewechselte K. Hampala steuerte allein über links auf das gegnerische Gehäuse zu, aber anstatt selbst den Abschluss zu suchen, spielte er den Ball flach in die Mitte und Neusalz konnte im letzten Moment klären. Im Gegenzug gingen die Gäste mit 2:1 in Führung nach einem Konter. TW Postler kam aus seinem Gehäuse und der Gegner schob den Ball an ihm vorbei in die Maschen.

Trotz des Rückstandes steckte unsere Elf nicht auf  und zeigte Moral. Trotzdem blieben die Gäste aber weiter dominant. Unsere Abwehr musste Schwerstarbeit verrichten und unser Spiel war nun auf Konter ausgerichtet. Mit starkem kämpferischem Einsatz konnte man das Spiel weiter offen halten. In der 85.min konnte der erstmals in einem Pflichtspiel mitwirkende B. Kroliczak erneut seinem Gegenspieler entwischen und sein flaches Abspiel fast von der Grundlinie in den Strafraum konnte J. Mustu zum umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer einnetzen. Fast eine Doublette wie beim 1:0. Das kämpferische Aufbegehren wurde belohnt. In den Schlussminuten ging jeder Spieler noch mal an seine Grenzen und am Ende konnte unsere Elf den ersten Punktgewinn in der KL bejubeln.

Das Spiel war ein erster Maßstab, was unsere Mannschaft in den kommenden Spielen erwarten wird, aber es hat auch gezeigt, mit Moral und dem entsprechenden Einsatz und etwas Glück ist vieles möglich.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Postler – Skorupa, Felske, Pfitzmann, Teichert (Hampala, Pohl) – Däblitz, Suleiman, Hempel, Mustu –  Krloiczak, Scheffler (Strozynski)

***********************************************************************************************************************************************************************************************************      Freitag, den 23.08.2019


Altherren

SG Motor Cunewalde - SpG ESV Lok Zittau

  0 : 2 (0:2)

 Torschützen:  S. Weber, S. Schubert

Gleich zum Saisonauftakt ein Freitagabendspiel in Lawalde. In den beiden Vorbereitungsspielen hatte unsere Mannschaft zwei Niederlagen hinnehmen müssen.

In der 12.min ging unsere Elf in Führung. S. Weber konnte einen vom gegnerischen TW abgewehrten Ball mit straffem Schuss ins obere Toreck verwandeln. In der 28.min erhöhte Zittau durch S. Schubert auf 2:0 durch einen trockenen Schuss  ins linke Eck. Weitere gute Einschussmöglichkeiten für unsere Elf blieben ungenutzt. In der II.HZ ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen und erzielte die ersten 3 Punkte.


B - Junioren

SpG TSV Kunnersdorf - SpG SG Rot. Oberseifersdorf/ESV Lok Zittau

5 : 1 (1:0)

Torschütze:                  J. Förster

Mit nur 10 Spieler antretend, konnte man bis zur Halbzeitpause das Spiel noch offen halten, aber in der II.HZ erhöhte die Heimmannschaft auf  4:0 bis zur 54.min, ehe J. Förster der Anschlusstreffer gelang (62.min). Aber kurze Zeit später erhöhte die Heimelf auf 5:1. Ein misslungener Einstieg in die neue Saison.

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

Sonntag, den 18.08.2019


Herren

Schönbacher FV - SpG ESV Lok Zittau

2 : 1  (2:1)

Torschütze:               E. Suleiman

Punktspielauftakt in die Saison 2019/2020. Nach vier Jahren Abwesenheit bestritt  unsere Elf  wieder ein Punktspiel in der KL. Gegner der Schönbacher SV, der in der Vorsaison  förmlich in letzter Minute den Klassenerhalt schaffte.

Im Kader unserer Mannschaft befanden sich insgesamt 5 Neuzugänge. Trotzdem musste man noch auf insgesamt 4 Spieler verzichten.

Die erste Zittauer Chance hatte G. Deszcz in der 9.min, sein Schuss ging aber knapp übers gegnerische Gehäuse. Im Gegenzug verzeichnete Schönbach den ersten Torschuss. In der 14.min lupfte J. Hempel den Ball über den TW, aber wiederum nur knapp drüber. In der 17.min die Zittauer Führung, eine flache Eingabe von G. Deszcz gelangt zu E. Suleiman. Seinen Schuss fälscht ein gegnerischer Spieler noch ab und von diesem trudelt der Ball ins Netz. In der 23.min kommt die Heimelf zum Ausgleich. Ein Ballverlust im MF führt zum Konter. Unsere Spieler stehen nicht eng genug am Mann und ein SSV Spieler kann mit straffen Schuss abschließen. In der Folgezeit geht der Spielfaden bei unserer Mannschaft durch ungenaue Abspiele etwas verloren und Schönbach verstärkt den Druck. In der 40.min verletzt R. Müller (Schulter ausgekugelt) und in der Abwehr muss umgestellt werden. Die daraus resultierenden Unstimmigkeiten in der Zittauer Hintermannschaft nutzt Schönbach fast mit dem Pausenpfiff zum 2:1. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte sich TW Postler in der 47.min nach einem 20m-Schuss beweisen. Auch in der 63.min parierte er einen Schuss zur Ecke. Ein 30.min Freistoß von J. Mayer in der 65.min kann der gegnerische TW mit dem Fuß zur Ecke klären. Zwei Minuten später landet ein Kopfball von G. Deszcz an der Querlatte. Auch in der Folgezeit machte unsere Elf weiter Druck.

In der 82.min rettete ein Schönbacher auf der Torlinie und kurze Zeit später landete ein platzierter Kopfball von G. Deszcz aufs gegnerische Tor am Kopf eines Lok-Spielers. Mit Glück rettet sich die Heimelf über die Zeit und kann zum Auftakt drei Heimpunkte einfahren. Chancen zum Punktgewinn waren genügend vorhanden, aber erneut scheiterte man an der mangelnden Chancenverwertung.

Zittau spielte in folgender Besetzung:

Postler – Skorupa,Hampala,Müller(Wüschmann),Pfitzmann – Suleiman,

               Däblitz(Hainke),Hempel,Mayer – Scheffler( Mustu)Deszcz

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

Samstag, den 10.08.2019


Herren

Landskron-Kreispokal

SpG ESV Lok Zittau - SV Neueibau

0 : 4 (0:3)

Nach zwei Testspielen in der Vorbereitungsphase (3:0 gegen Mittelherwigsdorf und 4:5 gegen Friedersdorf) empfing unsere Mannschaft einen Favoriten auf den Staffelsieg in der KOL, den SV Neueibau. Durch die Auflösung der zweiten Mannschaft des FCO Neugersdorf, hatten sich die Gäste mit Spielern aus Neugersdorf verstärkt. Bei unserer Elf kamen im ersten Pflichtspiel der neuen Saison ins gesamt 6 Neuzugänge zum Einsatz.

Die Gäste bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen, unsere Elf war überwiegend in der eigenen Hälfte mit der Abwehrarbeit beschäftigt. Hinzu kam noch, dass Stammkeeper Postler noch eine Rotsperre aus der Vorsaison abzusitzen hatte.

Bereits in der 2.min gingen die Gäste in Führung als die Abstimmung in unserer Abwehr nicht stimmte. Die Gäste machten in der Folgezeit weiter Druck, unsere Elf setzte auf Konter. Die erste Chance ergab sich für M. Scheffler in der 20.min. Der gegnerische TW befand sich zu weit vor seinem Gehäuse und der Schuss ging knapp am leeren Gästegehäuse vorbei. Nach einem Eckball in der 21.min gelang Neueibau per Kopf das 2:0. Bis zur Halbzeitpause konnte unsere Elf weitere Gegentreffer verhindern. Nach vorn zeigte man aber insgesamt zu wenig Wirkung, eine einzige Chance noch vor der Pause, fast eine Doublette der ersten Chance, war die magere Ausbeute.

In der II.HZ das gleiche Bild, Neueibau spielbestimmend, Lok  mit kämpferischen Einsatz in der Abwehr gebunden. Eine Unstimmigkeit zwischen TW und Feldspieler in der 50.min führte bereits frühzeitig durch ein Eigentor zur Spielentscheidung. Nach einem Handelfmeter in der 74.min erhöhten die Gäste auf 4:0. Durch eine G/R Karte schwächte sich unsere Elf in der 81.min., Tore fielen aber keine mehr, die Gäste gewannen verdient diese Partie und zogen in die nächste Pokalrunde ein.

Für unsere Elf blieb die Erkenntnis, kämpferisch hatte man an diesem Tage alles gegeben, aber spielerisch konnte man gegen diesen Gegner nicht mithalten.

Am kommenden Sonntag steht der Punktspielauftakt in Schönbach an, hoffen wir, dass die Niederlage schnell verdaut wird und die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden.

Zittau spielte in folgender Besetzung:

Hempel – Hampala,Pfitzmann,Seifert(Skorupa),Ott – Däblitz,Müller,Teichert,

                Suleiman(Wünschmann) – Kroliczak,Scheffler(Mustu)

***********************************************************************************************************************************************************************************************************

    Samstag, den 24.08.2019


Herren

SpG ESV Lok Zittau - SpG FSV 1990 Neusalza-Spremberg