ESV Lok Zittau Die Macht vom Kummersberg

::

Ergebnisse vom 16./17.10.2021

     ____________

 

Männer Kreisliga Staffel 2

 SV Neueibau 2 – SpG ESV Lok Zittau   

6 : 1 (3:0)

Torschütze:             R. Müller

Unsere Mannschaft musste zum Kellerduell nach Neueibau reisen. Beide Teams standen mit bisher 0 Punkten am Tabellenende der KL, wobei die Heimelf noch zwei Punktspiele weniger absolviert hatte. Ein sogenanntes 6 Punktspiel für beide. Personell musste unsere Elf erneut auf mehreren Positionen gegenüber dem Pokalspiel in der Vorwoche gegen Bertsdorf umgestellt werden.

Neueibau machte von Beginn an Druck und unsere neu formierte Abwehr hatte alle Hände zu tun, um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Bis zur 30.min konnte das Remis gehalten werden. Mit einem Lupfer über unseren TW ging Neueibau in der 31.min in Führung. Nur 3 Minuten später stimmte die Zuordnung in unserer Hintermannschaft nach einem Eckball nicht und der Gegner konnte per zum 2:0 erhöhen und in der 40.min dann sogar noch das 3:0 für Neueibau. In der 42.min reduzierte sich Neueibau durch ein Foulspiel wegen einer Roten Karte, als unser Stürmer seinen Gegenspieler entwischte und nur durch ein Foulspiel gestoppt wurde. Mit einem Mann mehr auf dem Platz keimte trotzdem noch etwas Hoffnung für die II.HZ.

In der 47.min gelang R. Müller der Anschlusstreffer nach einem gegnerischen TW-Fehler. Und plötzlich ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und es gab drei Hochkaräter innerhalb weniger Minuten. In der 49.min versprang L. Stamm frei vor dem gegnerischen TW der Ball, M. Poley tauchte freistehend vor dem gegnerischen Tor auf, konnte die Kugel aber nicht im Gehäuse unterbringen und bei einem Solo von F. Christoph reagierte der Neueibauer TW reaktionsschnell. Anders dagegen Neueibau, in der 68.min wurde das 4:1 erzielt, ein abgewehrter Ball konnte in die Maschen gesetzt werden. In der 69. und 87.min zwei weitere Treffer zum insgesamt 6:1.

Erneut scheiterte man an der mangelnden Chancenverwertung und musste wiederum viele Gegentore hinnehmen. Nun ziert man alleine das Tabellenende und die nächsten Spiele werden auch nicht einfacher.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Schäfer – Pretke, Walter, Griner (Kroschwald,D.), Halang – Stamm (Geisthardt), Däblitz, Scheffler, Müller (Jährig) – Poley (Pohl), Christoph

 


Senioren KL Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – FV RW Olbersdorf   

3 : 0 (1:0)

Torschützen: M. Sellger, F. Schröpel, St. Jarling

Bereits in der 6.min die 1:0 Führung für unsere Elf durch M. Sellger. In der II.HZ konnte F. Schröpel die Führung ausbauen und fast mit dem Schlusspfiff gelang das 3:0 durch St. Jarling zum deutlichen 3:0 Erfolg.


Ergebnisse vom 07. – 10.10.2021

                                                                                                                                       ___________________________

 

Männer   2. Pokalrunde

SpG ESV Lok Zittau – Bertsdorfer SV   

1 : 2 (1:1) n.V.

Torschütze:                 R. Müller

Von dem Tabellenstand her eigentlich eine klare Angelegenheit. Während die Gäste sich im Mittelfeld der KOL platzieren, wartet unsere Elf immer noch auf den ersten Punktgewinn in der KL. Am vergangenen Wochenende gelang den Gästen ein 3:3 in Rauschwalde und unsere Elf musste im Kellerduell eine deutlich 0:3 Niederlage hinnehmen.

Mit einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung schaffte es unsere Elf bis in die Verlängerung-

In der 15.min gingen die Gäste mit einem Weitschuss mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit fand unsere Elf aber immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Bälle wurden gut in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr gespielt und nach einem Foul in der 41.min zeigte der SR auf den Punkt. R. Müller verwandelte zum 1:1 kurz vor der Pause. 

Auch in der II.HZ entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste verzeichneten einen Lattenkopfball und unsere Elf spielte auf schnelle Konter. Ein Schuss von S. Mutscher landete am Pfosten des gegnerischen Tores und ein Schuss vom gleichen Spieler ging knapp übers Tor. Mit schnellem Umschaltspiel wurden die Gäste immer wieder unter Druck gesetzt. Die Schüsse unserer Elf waren aber oft zu unplatziert. Mit 1:1 trennte man sich in der regulären Spielzeit und es ging in die Verlängerung. Die Verlängerung war für beide Teams kräftezehrend. In der 111.min nutzte der BSV einen Abspielfehler vor unserem Strafraum zum siegbringenden 2:1.

Diese im heutigen Spiel gezeigte Leistung sollte unserer Mannschaft wieder Selbstvertrauen geben für die nächsten anstehenden Punktspiele.

In seinem ersten Pflichtspiel im Männerbereich zeigte TW E. Schäfer eine gute Leistung.

 Die SpG spielte in folgender Besetzung: Schäfer – Werner ,Pfitzmann, Walter, Stamm – Mutscher, Mayer (Scheffler), Müller, Halang (Geisthardt) - Cueto (Fantini), Christoph

Senioren Kreisliga Staffel Süd

Bertsdorfer SV – SpG ESV Lok Zittau   

4 : 2 (3:2)

Torschützen: St. Jarling, P. Strozynski

Das zweite Spitzenspiel in Folge. 

Unsere Elf ging in der 4. Min durch St. Jarling mit 1:0 in Führung. Bertsdorf glich in der 8.min zum 1:1 aus und konnte 3 Minuten später erneut in Führung gehen. P. Strozynski gelang in der 21.min der 2:2 Ausgleich. Nur 5 Minuten später die erneute Führung der Heimmannschaft.

In der 75.min erzielte Bertsdorf das 4:2 und damit die Spielentscheidung. Damit rutschte unsere Mannschaft ins Mittelfeld der Tabelle ab.

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Oberseifersdorf – SpG Kittlitz 

6 : 1 (4:0)

Torschützen:  T. Hauser 2x, K. Franke, F. Heinrich, P. Maretschek, T. Czeczine

Bereits nach 7 Minuten führte unsere Mannschaft mit 3:0. In der 28.min folgte dann das 4:0, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Kurz nach der Pause dann Treffer Nummer 5 und in der 73.min der Treffer zum 6:0. Den Gästen gelang in der 85.min der Ehrentreffer. Mit diesem Sieg konnte man sich in die Spitzgruppe der KL vorarbeiten. 

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG Bertdorfer SV    

11 : 1 (3:0)

Torschützen:  J. Rönsch       4x, R. Andersch   2x, M. Köylü        2x, J. Nowack, K. Häber, L. Schubert

 Speziell in der II.HZ konnte unsere Mannschaft das Spiel deutlich für sich entscheiden und bleibt vor der jetzt anstehenden Pause in der Spitzgruppe der KL Staffel 2.

 

D-Jugend KOL 

ESV Lok Zittau – FSV Oderwitz  

 1 : 5 (0:2)

Torschütze:   H. Eckhart

In einem Nachholespiel führte mehrere individuelle Fehler zu einer vermeidbaren Niederlage.


SpG Herwigsdorf – ESV Lok Zittau   

6 : 2 (3:0)

Torschützen:  M. Skorupa, B. Rudel

Ersatzgeschwächt musste unsere Mannschaft im Kellerduell antreten. Nachdem die Heimmannschaft bereits mit 5:0 führte konnte unsere Mannschaft mit zwei Treffern auf 2:5 verkürzen. 

 

F-Jugend KL Staffel 3

SpG ESV Lok Zittau – SpG Leutersdorf   

1 : 0 (11:1)

Mit diesem, auch in der Höhe verdienten Erfolg, konnte sich unsere Mannschaft auf den 2. Platz vorarbeiten. Bereits 3 Spiele in Folge konnte gepunktet werden und das Zusammenspiel der Mannschaft wird von Spiel zu Spiel besser. Weiter so.

 

Bambini 3. Spielrunde

Bei der 3. Bambini Spielrunde war unsere Mannschaft diesmal Ausrichter im Westpark. Wieder konnte der 1. Platz mit 12 Punkten belegt werden mit einem Torverhältnis 18:1 und damit der dritte Turniersieg errungen werden. Glückwunsch.

Ergebnisse: 

Lok – Großschweidnitz       4:0

           Neugersdorf               3:0

           Herwigsdorf               6:1

           Ludwigsdorf               5:0

Ergebnisse vom 01. – 03.10. 2021

                                                                                                                                      ___________________________

 Männer Kreisliga Staffel 2

 SpG ESV Lok Zittau – TSV Ruppersdorf   

0 : 3 (0:1)

Wie soll es mit unserer Männermannschaft weiter gehen? Bereits im 5. Punktspiel in Folge konnte nicht gepunktet werden. Personell war man diesmal etwas besser aufgestellt. Aber die erneuten Umstellungen bereiteten unserem Team Schwierigkeiten. Und erneut musste man 2 Verletzte zur Kenntnis nehmen.

Unsere Elf fand besser ins Spiel. In der 20.min konnte der Gäste TW einen platzierten Schuss parieren. Zwei Schüsse aus dem spitzen Winkel in der 25.min konnte der gegnerische TW erneut meistern. Das Spiel unserer Elf in der I.HZ prägten viele ungenaue Zuspiele und mit fortdauernder Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel. Ein Abwehrfehler in der 44.min führte zum 0:1, als man den Ball nicht konzentriert aus der Gefahrenzone schlug.

Eigentlich sollte in der II.HZ Besserung angesagt sein. Aber bereits in der 52.min der nächste Tiefschlag. Der Gegner wurde nicht konsequent gestört und konnte mit einem strafen Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 vollenden. Und nur 3 Minuten später der Ko-Schlag, erneut stimmte die Zuordnung in unserem Spiel nicht und das nutzte Ruppersdorf eiskalt zum 3:0 aus. Praktisch die Spielentscheidung, denn unserem Spiel fehlte auch weiterhin die Konstruktivität. Einzige Tormöglichkeit, ein Lattentreffer von M. Poley. Die Gäste konnten sich mit diesem Sieg vom Tabellenkeller entfernen, unsere Elf bleibt weiter Schlusslicht. Schwere Zeiten brechen an.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Kletke – Hampala (Drößler), Felske, Stamm, Mutscher(Griner) – Müller, Däblitz, Geisthardt, Scheffler – Mayer,Pretke (Pohl)


Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – FCO Neugersdorf 

1 : 8 (0:5)

Torschütze:          M. Jarling

Spitzenspiel in der KL Staffel Süd. Bereits zur Halbzeitpause lag der Favorit mit 5:0 in Führung. Der Torreigen begann in der 2. min, kurz vor der Halbzeit, in der 39.min, das 0:5. Auch in der II.HZ legte der Favorit weitere Tore nach. In der 70.min gelang. M. Jarling der Ehrentreffer. Ein deutlicher Sieg für den Favoriten.

A-Jugend Kreisliga

SpG Hainewalde – SpG Oberseifersdorf  

1 : 6 (0:2)

Torschützen:  T. Hauser, F. Heinrich   2x, N. Walter, K. Franke, Eigentor

Ein deutlicher Auswärterfolg im Duell zweier bisher punktgleichen Teams. Durch ein ET in der 20.min ging unsere Elf in Führung, die in der 34.min ausgebaut wurde. In der 52.min erhöhte unsere Elf auf 3:0, ehe dem Gastgeber in der 81.min der Ehrentreffer gelang. Drei Treffer in den letzten 7 Minuten sorgten für den deutlichen Sieg.

                             

B-Jugend Landesklasse

NFV GW Görlitz – SpG VfB Zittau   

4 : 0 (3:0)

Unsere Elf zeigte eine schwache I. HZ, man fand nie richtig ins Spiel. Viele individuelle Fehler führten zu 3 Treffern vor der Halbzeitpause. In der 80.min dann das 4:0 zum Endstand. Erwähnenswert sollte aber hierbei sein, dass viele unserer Spieler grippegeschwächt ins Spiel gingen.

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SpG LSV Friedersdorf – ESV Lok Zittau  

2 : 2 (0:1)

Torschütze:  L. Schubert

Spitzenspiel in der KL Staffel 2. Am Ende gab es ein 2:2 Unentschieden.

Unsere Elf ging in der 15.min durch L. Schubert in Führung. Kurz nach der Pause konnte Friedersdorf ausgleichen. In der 45.min erzielte erneut L. Schubert die Führung, die die Heimelf in der 60.min erneut ausgleichen konnte.

                                                                       SpG Bertsdorfer SV – SpG Herwigsdorf  

2 : 6  (0:4)

Torschützen:   S. Hönel, N. Ferdoos

Nach einer schwachen I. HZ konnte sich unsere Mannschaft in der II.HZ steigern und das Spiel ausgeglichen gestalten. Zwei Treffer waren der verdiente Lohn.

D-Jugend - KOL

Holtendorfer SV - ESV Lok Zittau
  
13:0  (5:0)


Für den ESV Lok Zittau spielten:
Moritz, Lennie, Benny, Milo, Max, Louis, Levin, Connor, Henry, Jamie

Im vorgezogenen Spiel gegen Holtendorf haben wir schwere individuelle Fehler gemacht, die uns zu einer niederschmetternden Niederlage führten. Es fehlten die Passgenauigkeit, Geschwindigkeit und Ehrgeiz. Solche Spiele sind nicht gut für unser Selbstvertrauen, aber Jungs, wir arbeiten dran und ich denke, den ein oder anderen Punkt holen wir schon noch.
Am 02.10.2021 haben wir unser erstes Heimspiel, wo erst einmal gemeinsam als Mannschaft und mit Eltern gefrühstückt wird.

 D-Jugend Kreisliga Staffel 4

SpG Mittelherwigsdorf – SpG VfB Zittau  

10 : 0 (3:0)


E-Jugend KOL

SpG ESV Lok Zittau – FV Eintracht Niesky  

2 : 4  (1:3)

Torschützen:  M. Großmann, A. Ehrentraut

Unsere Mannschaft ging in der 13.min mit 1:0 durch M. Großmann in Führung. Die Gäste konnten vor der Pause auf 3:1 enteilen. In der II.HZ gelang A. Ehrentraut in der 35.min der Anschlusstreffer. In der 47.min stellten die Gäste den alten Abstand wieder her und landeten 3 Auswärtspunkte.

F-Jugend Kreisliga Staffel 3

SpG FCO Neugersdorf – SpG ESV Lok Zittau 

0 : 1 (3:7)

Ein verdienter Auswärtserfolg für unsere F-Jugend. Die sich bietenden Chancen konnten gut genutzt werden und zwischenzeitlich ein sicherer Vorsprung erzielt werden. Als Torschützen konnten sich fast alle Spieler auszeichnen. Der zweite Erfolg in Folge.

___________________________________________________________________________________________________________________________


Ergebnisse vom 24. – 26.09.2021 

______________________________

Männer Kreisliga Staffel 2

 TSG Lawalde – SpG ESV Lok Zittau  

8 : 1 (3:1)

Torschütze:                T. Hertrampf

Das Startprogramm in die neue Saison hatte es in sich. In den erste 4 Spielen musste gegen die 3 Spitzenteams angetreten werden. Diesmal ging es nach Lawalde zum Topfavoriten für den Aufstieg. Die bisher erzielten Ergebnisse der Lawalder sprachen für sich (9:0 in Spitzkunnersdorf,10:0 gegen Ruppersdorf und 3:1 in Neueibau). Erneut musste personell improvisiert werden. Dazu kamen noch kurzfristige Absagen.

Die erste Chance für unsere Elf in der 3.min, eine flache Eingabe von T. Hertrampf trudelte knapp am Tor vorbei. In der 5.min ging Lawalde in Führung nach einem straffen Schuss von der Strafraumgrenze. In der 23.min parierte der Lawalder TW einen Schuss von T. Hertrampf. Der gleiche Spieler entwischte seinem Gegenspieler in der 24.min nach einem Konter und konnte zum 1:1 ausgleichen. Mit einem Weitschuss, der TW stand etwas zu weit vor dem Gehäuse, konnte die Heimelf in der 30.min wieder in Führung gehen. In der 38.min die nächste Chance für unsere Elf, erneut T. Hertrampf entwischte seinem Gegenspieler, sein Schuss mit dem linken Fuß ging aber knapp am Gehäuse vorbei. Als unsere Abwehr nicht konsequent genug klären konnte, fiel das 3:1 noch vor der Pause (40.min).

In der 59.min dann das 4:1 für Lawalde. Kurze Zeit später hatte M. Poley die Chance zum verkürzen, der Ball konnte aber kurz vor der Linie geklärt werden.

(War es ev. sogar ein Foulspiel?) In der 64.min dann mit dem 5:1 der endgültige 

Ko-Schlag für unsere Elf. In der letzten 10 Minuten gelangen dem Favoriten noch drei weitere Treffer gegen eine kräftemäßig abbauende SpG, die über weite Strecken des Spieles mit einer starken kämpferischen Leistung agierte, aber am Ende dem klaren Favoriten deutlich unterlegen war.

Der Ausfall von 8 Spielern konnte nicht kompensiert werden und es setzte eine deutliche Niederlage. Jetzt heißt es durchpusten und am kommenden Sonntag gegen Ruppersdorf mit einer ansprechenden Leistung in die Erfolgsspur zurück zu kehren.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Liersch – Stamm, Walter, Hampala, Cueto – Hertrampf (Herrmann), Müller, Mayer, Däblitz (Siegert) – Scheffler, Poley (Schäfer)

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG Ebersbach – SpG ESV Lok Zittau   

0 : 1 (0:0)

Torschütze:              P. Strozynski

Nach einer torlosen I.HZ gelang unserer Elf in der 52.min durch P. Strozynski der Siegtreffer. Im dritten Spiel der dritte Erfolg. 

 

B-Jugend Landesklasse Ost

SpG VfB Zittau – SpG Weißig   

0 : 1 (0:0)

 Bis zur 30.min entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Danach bekamen die Gäste mehr Zugriff aufs Spiel und verzeichneten kurz vor der Pause noch einen Lattentreffer. In der 51.min fiel dann die Spielentscheidung für die Gäste. In der Folgezeit bemühte sich unsere Elf um den Ausgleich, verzeichnete ebenfalls noch einen Lattentreffer, aber am Ende stand ein Auswärtssieg für die Gäste.

 

 C-Jugend Kreisliga Staffel 2

 SpG Bertsdorfer SV – SpG Hainewalde   

1 : 5 (0:3)

 D-Jugend Pokalausscheidungsrunde

 SpG FSV Kemnitz – SpG VfB Zittau      

29 : 1 (15:0)

 Torschütze:                   M. Schulz

 

 E-Jugend  Kreisoberliga

SpG Großschönau - SpG ESV Lok Zittau 

8 : 0 (4:0)

 

G-Jugend Bambini 2. Turnierrunde

Bei der zweiten Turnierrunde konnte unsere Bambini erneut den ersten Platz belegen mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 22:3. Bereits der zweite Erfolg. Diesmal traten nur 4 Temas an, Großschweidnitz/Löbau hatte abgesagt.

Glückwunsch an unsere Kleinsten.


Ergebnisse vom 18./19.09.2021

                                                                                                                                        __________________________

 

Männer   Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – FV RW Olbersdorf  

3 : 4 (0:1)

 

Torschützen: K. Hampala, F. Christoph, T. Hertrampf

Erneut mussten mehrere Spieler ersetzt werden. Gegen den Absteiger aus der KOL zeigte unsere junge Mannschaft eine starke kämpferische und spielerische Leistung und hätte sich bei etwas mehr Glück einen Punkt redlich verdient.

Bereits in der 11.min musste unsere Elf das erste mal wechseln. Ein kluger Pass in die Tiefe erlangte D. Kroschwald, der allein auf das gegnerische Tor zusteuerte. Der gegnerische TW verließ seinen Strafraum und und attackierte unseren Spieler mit einem heftigen Einsteigen und brachte diesen zu Fall. Er war in diesem Fall klar der letzte Mann. Der SR pfiff Freistoß und dabei blieb es.

Lt. Regel wäre dies eine klare Rote Karte gewesen, ja es erfolgte nicht einmal das zeigen des gelben Karton. Eine klare falsche Entscheidung des SR, darin waren sich wohl alle einig. Der für den verletzt ausgeschiedenen Spieler eingewechselte Fabio Christoph belebte unser Spiel in der Folgezeit. In der 21.min landete nach einem Solo ein Schuss von ihm am Außennetz des gegnerischen Tores. In der 27.min die erste Gästechance, aber TW Strupp war zur stelle. Nach einer Flanke von rechts gelang Olbersdorf in der 30.min die Führung. In der 35.min nutzte L. Stamm eine Unsicherheit des gegnerischen TW aus, konnte sich den Ball erobern und zum 1:1 ausgleichen. Plötzlich hob der SRA die Fahne und zeigte eine Abseitsstellung an, erneut eine krasse Fehlentscheidung. In der 37.min landete ein Zittauer Schussversuch erneut nur am Außennetz. Mit dieser insgesamt couragierten Leistung konnte man in der II.HZ aufbauen.

In der 51. Min spielte S. Mutscher einen Pass in die Tiefe auf K. Hampala, dieser tanzte seinen Gegenspieler noch aus und konnte zum verdienten Ausgleich einschießen. In der 64.min gelang den Gästen nach einer kurz gespielten Ecke die erneute Führung. Aber bereits eine Minute später erzielte F. Christoph auf Zuspiel von K. Hampala den erneuten Ausgleich. Und nur eine Minute später

setzte F. Christoph ein Solo an, entwischte seinem Gegenspieler und sein Zuspiel verwandelte T. Hertrampf zur Führung für unser Team. In der 76.min gelang Olbersdorf der Ausgleich. Ein Freistoß blieb in der Mauer hängen und der Nachschuss landete im Netz. In der 82.min konnte der Ball aus unserem Strafraum nicht geklärt werden und den Gästen gelang die erneute Führung. In der 82.min verletzte sich Th. Ott bei einem Zweikampf mit dem Gegner so schwer, dass das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen wurde. Der herbeigerufene Notarzt brachte den Spieler sofort ins Krankenhaus. An Fußball war in der Folgezeit nicht mehr zu denken.

Am Ende eine bittere Niederlage für unsere Mannschaft, die eine starke Leistung zeigte und sich einen Punkt verdient hatte.

Unserem Spieler,Thomas Ott, auf diesem Wege beste Besserung.

 

Senioren   Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – SpG Motor Cunewalde   

7 : 0 (2:0)

 

Torschützen:  S. Depta  2x, S. Weber  2x, St. Jarling   2x, P. Strozynski

 Bereits nach 10 Minuten führte unsere Mannschaft durch Tore von S. Depta und S. Weber mit 2:0. In der II.HZ konnte unsere Elf ihr Torekonto weiter ausbauen. St. Jarling in der 43.min, erneut S. Depta und S. Weber in der 46.min und 54.min erhöhten auf 5:0. St. Jarling mit seinem 4. Saisontreffer in der 63.min erhöhte auf 6:0. Den Schlusspunkt setzte P. Strozynski in der 79.min zum 9:0 Endstand.

Damit startete unsere Senioren mit 2 Siegen in die neue Saison.

 

A-Jugend KL

SpG Oberseifersdorf – SpG Gebelzig    

4 : 0 (2:0)

Torschützen:  O. Kahle  2x, K. Franke, T. Hauser

                                                                                        B-Jugend   LK Staffel Ost

                                                                       FV Dresden 06 Laubegast – SpG VfB Zittau  

                                                                                                   0 : 5 (0:5)

Torschützen:  M. Skorupa  3x, J. Dutschmann  2x

 

Starker erster Auftritt unserer B-Jugend in ihrem ersten LK-Spiel. In der 13.min gelang. M. Skorupa die 1:0 Führung, die der gleiche Spieler in der 19.min mit seinem zweiten Treffer ausbauen konnte. In der 29.min war J. Dutschmann zur Stelle und erzielte das 3:0 und wiederum M. Skorupa war in der 35.min zur Stelle und machte seinen dritten Treffer im Spiel. Zwei Minuten später fiel das 5:0, erneut durch J. Dutschmann. In der II.HZ spielte unsere Mannschaft das Spiel souverän zu Ende, konnte sich zwar weitere Chancen erarbeiten, aber am Ende blieb es beim in dieser Höhe auch verdienten Erfolg. Glückwunsch.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG TSG Lawalde   

3 : 0 (1:0)

 Torschützen:   R. Andersch,  L. Schubert, J. Rönsch

Erstes Heimspiel für unsere Mannschaft. Nachdem in der Vorwoche auswärts ein knapper Sieg gelang konnte diesmal gegen Mitfavoriten auf den Staffelsieg ein 3:0 Erfolg eingefahren werden. 

Zittau ging durch R. Andersch in der 23.min in Führung, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte L. Schubert die Führung ausbauen (44.min). Fast mit dem Schlusspfiff erhöhte J. Rönsch auf 3:0.

 

D-Jugend KOL

FV Eintracht Niesky – ESV Lok Zittau  

6 : 1 (4:1)

Torschütze:   B. Rudel

Für den ESV Lok Zittau spielten: Moritz, Lennie, Benny, Andre, Max, Louis, L, Henry,Connor,Jamie,Edgar

Diese Woche konnten wir an unsere sportliche Leistung von der Vorwoche nicht anknüpfen. Es fühlte sich wie eine EKG-Kurve an und somit viel das 1.Tor für Niesky.  Auf der Spitze der Kurve ging es mit Schwung nach vorn und Benny konnte den Ausgleich in der 15.min erzielen.
In der Halbzeitpause wurden die Fehler nochmal erläutert und wir kamen in HZ 2 zu einigen Torschüssen, jedoch ohne Erfolg.Niesky hatte eine sehr gute sortierte Abwehr.
Durch Unkonzentriertheit kam es zu vielen unnützigen Ballverlusten und dadurch wurden wir immerwieder unter Druck gesetzt. 
Eins muss man trotzdem sagen: auch wenn wir die 2.Niederlage einstecken mussten, die Jungs haben die Köpfe nicht hängen gelassen und bis zum Abpfiff gekämpft. 

 

D-Jugend Kreisliga Staffel 4

SpG VfB Zittau – SpG Leutersdorf  

1 : 10 (1:6)

Torschütze:                            T. P. Kramer

E-Jugend KOL

SpG ESV Lok Zittau -   SV BW Deutsch Ossig   

4 : 6 (3:2)

Torschützen:   P. Wegmann   2x, M. Großmann 2x

Durch Treffer von P. Wegmann in der 2. und 9. Min ging unsere Mannschaft in Führung. In der 17. Min gelang DO der Anschlusstreffer. Moritz Großmann stellte in der 22.min den alten Abstand wieder her. Vor der Pause konnte DO durch zwei Treffer ausgleichen.

In der 32. Min gingen die Gäste in Führung, die M. Großmann in der 43.min erneut egalisieren konnte. In der 44. und 46.min gelangen DO zwei weitere Treffer zum Auswärtssieg.

 

F-Jugend KL Staffel 3

FSV Oderwitz – SpG ESV Lok Zittau  

 0 : 1  (5:7)

 Die Heimmannschaft ging frühzeitig in Führung, aber im weiteren Spielverlauf fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel und konnten einen sicheren Vorsprung herausspielen, der am Ende auch ins Ziel gebracht wurde. Entscheiden war auch diesmal die Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft. Weiter so.

Ergebnisse vom 11./12.09.2021

   ___________________________

 Männer   Kreisliga Staffel 2

 SpG Hagenwerder – SpG ESV Lok Zittau   

2 : 0 (1:0)

Nach dem Spielausfall im Pokal in der vergangenen Woche musste unsere Mannschaft mit argen Personalproblemen (kurzfristige Absagen und Verletzungen) nach Hagenwerder reisen.

Nach einem ruhigen Spielbeginn, der sogenannten Abtastphase, hatte unsere Elf zwei gute Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Unsere kurzfristig neuformierten Elf unterliefen immer wieder unnötige Fehler, die im weiteren Spielverlauf die Heimelf zu nutzen versuchte. Nach einem Freistoß in der 44.min ging Hagenwerder kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Insgesamt konnte der Gastgeber in der I. Spielhälfte zu wenig unter Druck gesetzt werden.

In der II. HZ verzeichnete unsere Mannschaft dann mehr Ballbesitz ohne aber wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Die Heimelf spielte auf Konter, unsere total umformierte Abwehr stand aber relativ sicher. So dauerte es bis zur 85.min bis letztendlich mit dem 2:0 die Spielentscheidung fiel. Mit einem direkt verwandelten Freistoß konnte Hagenwerder damit das Spiel für sich entscheiden.

Die kommenden beiden Spiele gegen Olbersdorf und Lawalde werden auch nicht einfacher. Bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation etwas entspannt.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Liersch – Pretke, Griner, Kießling, Mutscher – Stamm, Hertrampf (Schäfer), Müller, Mayer – Poley (Pohl), Siegert (Ott)

 

 Senioren   KL Staffel Süd

 SC Großschweidnitz/Löbau – SpG ESV Lok Zittau 

2 : 4 (1:2)

Torschützen:  St. Jarling   2x, St. Wünsche, A. Seifert
    

Im ersten Punktspiel der erste Dreier für unsere Senioren. Mit dem Schlusspfiff konnte beide Teams jeweils noch einen Treffer erzielen und das Spiel bis zum Ende spannend halten.

 

 A-Jugend   Kreisliga

 SpG TSV Kunnersdorf – SpG Rot. Oberseifersdorf   

3 : 2 (1:1)

 

Torschützen:  O. Kahle, K. Franke

Unsere neu formierte A-Jugend ging in der 11.min durch O. Kahle mit 1:0 in Führung. Kunnersdorf glich in der 27.min aus. In der II.HZ die erneute Führung für unsere Elf durch K. Franke in der 67., die der Gastgeber in der 75.min erneut egalisieren konnte. Vier Minuten vor Ultimo gelang Kunnersdorf dann der Siegtreffer.

 

 B-Jugend Landespokal

 SpG VfB Zittau – NFV GW Görlitz   

1 : 2 (1:1)

Torschütze:  M. Skorupa

Ein Spiel auf Augenhöhe zweier Landesklassenteams. Zittau ging in der 3.min bereits mit 1:0 durch M. Skorupa in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den Gästen gelang in der 28.min der Ausgleich. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Görlitz in Führung gehen. Unsere Elf gab sich nicht auf und kämpfte weiter. Chancen dazu waren vorhanden, aber der Ausgleich sollte einfach nicht fallen. Am Ende eine unglückliche Niederlage und damit das Aus im Landespokal.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SC Großschweidnitz/Löbau – ESV Lok Zittau   

1 : 2 (1:2)

 Torschützen:  J. Rönsch, R. Andersch

Nach mehreren guten Resultaten, teils gegen höherklassige Teams, in der Vorbereitung startete unsere Mannschaft mit einem Auswärtssieg in die Punktspielsaison. Zittau ging in der 13.min durch J. Rönsch in Führung. In der 21.min konnte R. Andersch auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause gelang dem Gastgeber der Anschlußtreffer. Die II. HZ endete torlos und so konnte unsere Mannschaft die ersten 3 Punkte einfahren.

 

SpG Bertsdorfer SV – SpG FSV Oderwitz   

1 : 8 (1:6)

 

D-Jugend   KOL

GFC Rauschwalde – ESV Lok Zittau  

5 : 1 (2:0)

Torschütze: L.Ranisch

Für den ESV Lok Zittau spielten: Moritz, Lennie, Benny, Andre, Lumpi, Max, Louis, Levin (1Tor), Henry
Leider spiegelt sich die kämpferische und spielerische Leistung der Spieler nicht im Ergebnis wieder.
Für das erste Punktspiel der neuen Saison, mit einer sehr jungen Truppe, gab es nicht viel auszusetzen. 
Es waren kleine Fehler, die uns zur Niederlage gezwungen haben, aber mit viel Trainingsfleiß werden wir auch diese angreifen. 
Anschließend gab es für jeden Spieler eine Note, wobei man auf gar keine Fall eine 3 verteilen brauchte. Der Durchschnitt lag bei 2- , denn eine Steigerung nach oben muss möglich sein. Und laut Aussage der Spieler: "eine 2- ist ja auch ne 2"


  D-Jugend  KL  Staffel 4

 SpG TSV Großschönau – SpG VfB Zittau  

28 : 0  (14:0)

 

 E-Jugend   KOL

SC Großschweidnitz/Löbau – SpG ESV Lok Zittau  

5 : 3 (2:2)

 Torschütze:   M. Großmann   3x

Die Heimmannschaft ging in der 2. Und 9.min mit 2:0 in Führung. M. Großmann konnte in der 12. Und 18.min zum 2:2 ausgleichen. Die erneute Führung für den Gastgeber kurz nach der Pause, aber M. Großmann konnte in der 29.min wiederum den Ausgleich erzielen. In der 33. und 35.min weitere 2 Gegentreffer unsere Mannschaft zum 3:5.

 

 F-Jugend   KL Staffel 3

 SpG Großschönau – SpG ESV Lok Zittau    

1 : 0  (7:5)

 Ein couragierter Auftritt unserer neu zusammengestellten F-Jugend. Bis kurz vor Ultimo stand das Spiel auf des Messers Schneide.  Unsere Mannschaft konnte den Vorsprung von Großschönau immer wieder verkürzen. Trotz einer guten kämpferischen Leistung reichte es nicht zum Punktgewinn.

 

Bambini Spielrunde 1

 

Unsere G-Jugend konnte beim ersten Turnier der Bambini-Spielrunde in Herwigsdorf den 1. Platz belegen.

Ergebnisse:

Lok – Herwigsdorf                                       4:3

          Ludwigsdorf                                       9:0

          Großschweidnitz/Löbau                  3:0

          Neugersdorf                    3:2

Ergebnis vom 29.08.2021

Männer Kreisliga Staffel 2

 

                                                                                              SpG ESV Lokomotive Zittau – TSV Großschönau   

                                                                                                                                        1 : 2 (1:0)

 Torschütze:     A. Szajerka

Nach dem Auswärtspokalspiel gegen Bertsdorf 2. startete unsere Mannschaft in die Punktspielserie 2021/22. Erster Gegner im Heimspiel auf dem Kummersberg war die TSV Großschönau gegen die man im vergangenen Jahr das Heimspiel deutlich mit 0:3 verloren hatte. Personell standen wegen Urlaub und Verletzung mehrere Spieler erneut nicht zur Verfügung.

Nach einer kurzen Abtastphase entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Hintermannschaft stand sicher und mit schnellen Kontern wurde versucht den Gegner unter Druck zu setzen. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. In der 19.min dann die Zittauer Führung durch A. Szajerka. Nach einer Flanke von rechts auf den 2. Pfosten legte J.M. Mayer den Ball auf den Torschützen, der zum 1:0 einnetzte. In der Folgezeit spielte das Geschehen sich überwiegend im MF ab, ohne nennenswerte Torchancen.

In der II.HZ kam unsere Elf nicht mehr so richtig ins Spiel und der Gegner gewann Oberwasser. In der 53. min fiel dann der Ausgleich. Nach einer Flanke von links erzielte Großschönau per Kopf den 1:1 Ausgleich. Weiter am Drücker waren in der Folgezeit die Gäste. Ab der 70.min kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel, musste aber in der 75.min nach einen unnötigen Ballverlust im MF und einem anschließenden straffen Schuss von der Strafraumgrenze die Gästeführung hinnehmen. Unsere Elf gab sich aber noch nicht geschlagen und kämpfte um den Ausgleich. In der 78.min traf M. Scheffler aus dem Gewühl heraus nur den Pfosten des Großschönauer Tores. Der TW bekam den zurückspringenden Ball nicht zu fassen. Im Kampf um den Ball rutschte auf Grund des weichen Bodens der Zittauer Spieler weg und traf den gegnerischen Spieler am Knöchel. Diese Spielszene ahndete der SR nach Rücksprache mit dem SRA mit einer Roten Karte, eine total überzogene Entscheidung. Auch in Unterzahl steckte unsere Elf nicht auf und hatte in der Folgezeit noch die Chancen zum Ausgleich. Nach 3 Minuten Nachspielzeit konnten die Gäste über 3 schwer erkämpfte Auswärtspunkt jubeln.

Unserer Mannschaft konnte man zwar den entsprechenden Kampfgeist bescheinigen, aber im Spielaufbau und bei der Chancenverwertung traten einige Mängel zu tage.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Liersch – Werner, Pfitzmann, Müller, Pretke – Hampala (Scheffler), Drösler, Hänsch (Kießling), Szajerka (Geisthardt) – Mayer, Poley

 


Ergebnis vom 21.08.2021

Männer 1. Pokalrunde

 

Bertsdorfer SV 2. – SpG ESV Lok Zittau    

1 : 5 (0:3)

 

Torschützen:       J. M. Mayer         2x,  T. Drössler,  R. Müller,  M. Kießling

 Nach drei Vorbereitungsspielen (1:4 gegen SpG Schönau Berzdorf,1:5 gegen Bertsdorfer SV 1. und 2:2 gegen SC Großschweidnitz/Löbau 2) startete unsere Elf mit der 1. Pokalrunde auswärts beim Bertsdorfer SV 2., die Mannschaft belegte in der wegen Corona abgebrochenen Vorsaison in der 1.KK den 1. Platz.

Personell gab es in unserem Team während der Sommerpause einige personelle Veränderungen. Beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison mussten verletzungsbedingt bzw. Urlaub einige Spieler ersetzt werden.

Bereits in der 14.min konnte J.M. Mayer einen Freistoß von der Strafraumgrenze direkt in die Maschen des gegnerischen Tores zur 1:0 Führung setzen. Das gab unserem Spiel Sicherheit. Aus einer sicheren Abwehr wurden immer wieder schnelle Konter gefahren. Nur eine Minute später erzielte der gleiche Spieler nach einem Konter über rechts nach einer flachen Eingabe durch M. Scheffler das 2:0. Die nächste Riesenchance für unsere Elf gab es in der 25.min, als je einmal die Latte bzw. der Pfosten einen weiteren Treffer für unsere Mannschaft verhinderte. T. Drößler erzielte in der 29.min mit einem 30m-Schuß das 3:0 und sorgte damit für einen klaren Zwischenstand. Weitere Chancen für unsere Elf blieben leider ungenutzt. Einzig nennenswerte Chance des Heimteams war ein Kopfball in der 33.min, der aber knapp am Tor vorbei ging.

Nach dem Seitenwechsel ließ unsere Elf das Spiel etwas ruhiger angehen, konnte aber durch R. Müller in der 63.min das 4:0 erzielen. Die Heimelf bemühte sich in der Folgezeit um den Anschlusstreffer, scheiterte aber immer wieder in guter Situation. M. Poley hätte den Sack endgültig zumachen können (77.min), als er allein auf das gegnerische Tor zusteuerte, der TW aber durch eine Blitzreaktion parieren konnte. Nach einem Freistoß in der 83.min war der kurz zuvor eingewechselte M. Kießling zur Stelle und erzielte aus dem Gewühl heraus das 5:0. Nur drei Minuten später gelang dem Heimteam nach einem Konter der Ehrentreffer. In den restlichen Spielminuten verwaltete unsere Elf das Ergebnis und für Bertsdorf ergab sich noch die ein oder andere Chance, die aber ungenutzt blieb.

Mit einer insgesamt guten spielerischen und kämpferischen Leistung zog unsere Mannschaft in die nächste Pokalrunde ein.

Am kommenden Wochenende ist dann Punktspielstart mit einem Heimspiel am Sonntag 14.00 auf dem Kummersberg gegen Großschönau.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Liersch – Prettke, Pfitzmann, Felske, Wünschmann – Müller, Geisthardt (Hänsch, Heine),  Mayer, Scheffler – Poley, Drößler (Kießling)