ESV Lok Zittau Die Macht vom Kummersberg

::

Ergebnisse vom 25. – 26.06.2022

 

C-Jugend gewinnt Pokalendspiel in Weißwasser

 SpG TSG Hainewalde – ESV Lok Zittau 

0 : 1 (0:1)

Torschütze:                    R. Andersch

 Im letzten Punktspiel der Saison 2021/22 hatte unsere Mannschaft im Heimspiel am 12.06.2022 den Pokalgegner mit 7:0 besiegt.

Eine Woche nach dem Endspiel um die Meisterschaft in Bad Muskau, was unsere Mannschaft ebenfalls n.E. für sich entscheiden konnte, reiste die C-Jugend diesmal nach Weißwassser zum Pokalfinale. Gegner war die SpG Hainewalde, die in der Meisterschaft den 2. Platz in der Staffel 2 hinter unserem Team erreichten. Die Rahmenbedingungen stimmten – das Wetter und das Spiel fand unter zahlreicher Zuschauerunterstützung beider Seiten statt.

Von Beginn an bestimmte unsere Elf das Geschehen, leider wurde aber aus dem vielen Platz, der unserer Mannschaft zur Verfügung stand, wenig Kapital geschlagen und beste Möglichkeiten blieben zunächst ungenutzt. Oft fehlte auch die Wucht eines richtigen Angreifers als Anspielstation im 16m Raum. So dauerte es bis kurz vor der Pause bis ein kurz ausgeführter Eckball zum Erfolg führte. Robert Andersch setzte sich dabei im Strafraum energisch durch und verwandelte seinen Schuss ins kurze Eck. Der Gegner hatte dagegen nur einen gefährlichen Angriff in der 1. HZ, welche aber durch Abseitsposition zurückgepfiffen wurde.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Gerade über die rechte Seite konnte sich oft durchgesetzt werden und man sorgte beim Gegner im wieder für Gefahr. Der Ball wollte einfach nicht über die Linie oder der stark haltende Hainewalder- TW war zur Stelle. Hainewalde hatte öfters die Möglichkeit aus Freistößen aus dem Halbfeld, aber unsere Hintermannschaft verteidigte sicher.

Eine sehr gut herausgespielte Chance für Hainewalde konnte in letzter Sekunde von der Torlinie durch T. Tresnak geklärt werden. In den 7 Minuten der Nachspielzeit wurden nochmals zahlreiche Kontersituationen nicht genutzt, zudem landete ein Schuss von R. Andersch aus halblinker Position auf der Latte.

So blieb es beim Ergebnis bis zum Ende spannend. Der Abpfiff des SR glich einer Erlösung und die Freude war groß. Kompliment auch an die gegnerische Mannschaft für das spannende und faire Spiel und die gesunde Rivalität.

Damit konnte eine Lok-Nachwuchsmannschaft erstmals einen Pokalsieg erringen, nachdem man in mehreren Endspielen immer nur zweiter Seiger wurde. Durch den Gewinn des Doubles geht eine sehr erfolgreiche Saison 2021/22 zu Ende. Lediglich ein Unentschieden in den Punktspielen, ansonsten konnten nur Siege eingefahren werden.

 

Zittau spielte in folgender Besetzung:

E. Teuber – L. Buttig, O.A. Barsch, J. Ranisch, E.Wilde, B. Herrmann (L. Schubert), R. Andersch, K. Häber (F. Schauer) T.Tresniak, L. Becker (J. Nowack), N. Wintzen (J. Schubert)

          

                                  Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft, den Übungsleitern und zahlreichen Eltern, die unsere Mannschaft immer unterstützten.

 

 

 A-Jugend gewinnt Pokalfinale in Hagenwerder

 SpG TSV Kunnersdorf – SpG Rot. Oberseifersdorf  

1 : 3 (0:2)

 

Torschützen:   T. Hauser,  O. Kahle  2x

Nach dem Gewinn der Meisterschaft wollte man diesmal auch noch den Pokalerfolg feiern. Gegner war diesmal die SpG TSV Kunnersdorf, gegen welche man das erste Punktspiel mit 2:1 verloren hatte.

Mit Unterstützung zahlreicher Zuschauer gelang es am Ende den Gegner mit 3:1 zu bezwingen und somit auch das Double einzufahren.

Bereits in der 12.min gelang unserer Elf der Führungstreffer durch T. Hauser, die O. Kahle fast mit dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhen konnte. In der 51. Min gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Das Spiel blieb bis zum Ende hin spannend. Erst mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel gelang O. Kahle in der 84.min die Entscheidung.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:

Voigt – Kelz, Kahler, Wächter (Maretschek), Franke (Heyne), Czeczine,  Hauser (Lehnert), Kahle, Lemberg, Walter, Heinrich

 

                       Der gesamten Mannschaft, den Übungsleitern und allen Beteiligten herzlichen Glückwunsch zum Erfolg der vor der Saison neu zusammengestellten Mannschaft.

 

 

Bambini – Endrundenturnier   26.06.2022 Kummersberg

Nachdem in der Vorwoche das Bambini Endrundenturnier kurzfristig wegen der Nichtteilnahme von 4 Mannschaften abgesagt wurde, startete diese Woche am 26.06.2022 ein zweiter Versuch, diesmal hatten 4 Mannschaften zugesagt.

Bei erneut hochsommerlichen Temperaturen belegte unsere Mannschaft in der Endabrechnung den 4. Platz.

Es wurde in einer Doppelrunde gespielt.

Unsere Mannschaft erzielte dabei folgende Ergebnisse:

Lok – Görlitz                  0:0

Lok – Weißwasser        3:4

Lok – Bad Muskau        3:0

Lok – Bad Muskau        1:1

Lok- Weißwasser          0:1

Lok-Görlitz                     0:2

 

 

         Tabellenabschlusstand:

 

  1. Weißwasser      12 Punkte
  2. Bad Muskau      10 Punkte
  3. Görlitz                   7 Punkte
  4. Zittau                     5 Punkte

Ergebnisse vom 18./19.06.2022 

 

Männer Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – TSG Lawalde   

 2  :  4 (2:2)

Torschütze:        T. Drößler

Letzter Spieltag der Saison 2021/22. Im Kampf um den Klassenerhalt empfing unsere Elf den bereits feststehenden Staffelsieger und Aufsteiger in die KOL, die TSG Lawalde.  Das Hinspiel hatte man deutlich mit 8:1 verloren. Die Konstellation war für die 3 Teams im Tabellenkeller schwierig. Vom Stand vor dem letzten Spieltag hatte unsere Elf die besten Karten, die beiden anderen Teams (Deutsch Ossig) und Hagenwerder durften aber nicht gewinnen. Ein Punkt bei beiden Mannschaften trotz einer Niederlage unserer Elf würde auch noch zum Klassenerhalt reichen, dabei musste aber eine eventuelle Niederlage unserer Elf Tore mäßig sich in Grenzen halten. Das Torverhältnis von Zittau zu Deutsch Ossig betrug 13:21. Für Spannung war also gesorgt. Erneut standen nicht alle Spieler kadermäßig zur Verfügung. Ungeachtet dessen zeigte unsere Elf von Beginn eine couragierte Leistung. Bereits in der8. Min landete ein Schuss von T. Drößler am Gebälk des gegnerischen Gehäuses. In der 11.min machte er es besser, nach einem guten Zuspiel in die Gasse konnte er das 1:0 erzielen. Auch in der Folgezeit blieb unsere Elf am Drücker und ein Handspiel der Gäste im Strafraum blieb ungeahndet. Unsere Abwehr stand sicher und machte die Räume immer wieder eng. Nach einem Foulspiel im Strafraum zeigte der SR für unsere Elf auf den Punkt. Die Chance zur 2:0 Führung lies sich T. Drößler nicht entgehen. (28.) Die Gäste erhöhten in der Folgezeit den Druck und TW Postler konnte sich mehrmals auszeichnen. In der 33. Min gelang Lawalde der Anschlusstreffer und bereits 4 Minuten später erzielten die Gäste den Ausgleichstreffer.  

Bei tropischen Temperaturen begann für unser Team eine Abwehrschlacht. Erst in der 61.min konnte der Favorit durch einen Elfmeter in Führung gehen. Trotzdem versuchte unsere Mannschaft immer wieder mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen und konnte immer wieder für Unruhe im gegnerischen Strafraum sorgen. Aber wie in so vielen Saisonspielen fehlten oft das Quäntchen Glück oder das Zuspiel war zu ungenau. Mit dem 4. Treffer für die Gäste in der 78.min wurde es mit einem Punktgewinn immer schwieriger. Man versuchte zwar alles, aber der verdiente Anschlusstreffer wollte einfach nicht fallen. TW Postler zeigte seine bisher beste Saisonleistung war in vielen Fällen mit verantwortlich, das es bei nur 4 Gegentoren blieb. Kurz vor Ultimo kam die Nachricht aus Spitzkunnersdorf, das Deutsch Ossig mit 0:2 zurück lag. Obwohl DO noch der Anschlusstreffer gelang, blieb es am Ende bei der Niederlage für den unmittelbaren Mitkonkurrenten und auch Hagenwerder konnte eine 4:1 Niederlage in Bernstadt nicht verhindern. Am Ende konnte unsere Elf jubeln, der Klassenerhalt wurde nach jetzigem Stand geschafft.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:   Postler – Pretke,Felske,Mutscher,Walter – Hampala,Mayer (D. Kroschwald), Däblitz( Griner)),Drösler – Fantini (Halang),Poley (Schäfer)  

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Oberseifersdorf – SpG RW Bad Muskau   

2 : 2 (0:0)

Torschützen: J. Förster, K. Franke

Unsere bereits als Meister feststehende A-Jugend gelang gegen den Tabellendritten ein Unentschieden. In der 56.min erzielte J. Förster die Führung für unsere Elf, die Gäste konnten aber in der 85.min ausgleichen. Zwei Minuten später erzielte K. Franke die erneute Führung für unsere Elf, aber in der Nachspielzeit gelang den Gästen per Elfmeter noch der Ausgleich.


C-Jugend    Endspiel Kreismeisterschaft

VfB Weißwasser – ESV Lok Zittau   

2 : 2 (1:0)   6:5 n. E.

Torschützen:  E. Wilde, R.Andersch

Zum Endspiel um die KM musste unsere Mannschaft nach Bad Muskau reisen. Weißwasser ging in der 18.min mit 1:0 in Führung, die auch bis zur Halbzeitpause Bestand hatte. In der 40.min konnte E. Wilde für unsere Jungs zum 1:1 ausgleichen. Aber in der 47.min ging Weißwasser erneut in Führung, die R. Andersch nur 3 Minuten später wieder egalisieren konnte. Weißwasser schwächte sich in der 67.min durch eine GR Karte. Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang in der regulären Spielzeit keinem Team mehr ein Treffer und auch in der Nachspielzeit gab es keine weiteren Treffer auf beiden Seiten, so musste das folgende Elfmeterschießen über den Gewinn des KM-Titel entscheiden. Dabei hatten unsere Jungs das glücklichere Ende für sich und sicherten sich nach einer imponierenden Saison den KM-Titel.

Glückwunsch der gesamten Mannschaft und den beiden Übungsleitern!

 

 

D-Jugend   KOL

ESV Lok Zittau – Holtendorfer SV   

5 : 14 (2:10)

Torschützen:    L. Ranisch   2x,   A. Riemer, J. Bruns, ET

Gegen den bereits feststehenden ungeschlagenen KM aus Holtendorf konnte unsere Mannschaft eine deutliche Niederlage nicht verhindern und beendete die Saison auf dem letzten Tabellenplatz.

 

                                                                                                                       E-Jugend   KOL

SpG ESV Lok Zittau – GFC Rauschwalde   

2 : 7 (1:3)

Torschützen:                 E. Koban, ET

 

Das letzte Saisonheimspiel für unsere Mannschaft ging deutlich verloren. Erneut plagten unsere Mannschaft arge Personalprobleme und so mussten 3 F-Jugendspieler aushelfen.

 

 

Bambini Endrundenturnier

 Nach der kurzfristigen Absage von 3 Mannschaften musste das Turnier abgesagt werden. Die Vorbereitung des gesamten Turniers war umsonst. Hier sollte das Sportgericht entsprechend reagieren.

Ergebnisse vom 11./12.06.2022

Männer KL Staffel 2

FV RW Olbersdorf – SpG ESV Lok Zittau   

6 : 1 (1:1)

Torschütze:             T. Drößler

Nach der Spielpause über Pfingsten ging es nun in die heiße Endphase beim Kampf um die Plätze im Tabellenkeller. Bisher hatte unsere Mannschaft eine bemerkenswerte Rückrunde gespielt, insgesamt 4 Siege, 2 Unentschieden erkämpft und nur 1 Niederlage hinnehmen müssen. Von 0 auf 14 Punkte sich vorgearbeitet. Aber jetzt stehen die Spiele gegen den 2. und 1. Der Tabelle noch aus. Über den Modus dieser Spiele kann man geteilter Meinung sein, sportliche Fairness sieht aber bestimmt anders aus.

Diesmal musste erneut unsere Elf auf mehreren Positionen umgebaut werden.

Von Beginn an bestimmten die Hausherren das Spiel, die in der Rückrunde fast in jedem Spiel auf Torejagd ging. TW Postler verhinderte erneut mit starker Leistung eine frühzeitige Führung der Heimelf. In der 43. Min konnte T. Drößler nach gutem Zuspiel von A. Cueto die Zittauer Führung erzielen. Aber fast mit dem Pausenpfiff gelang dem Favoriten der 1:1 Ausgleich.

In der II.HZ erhöhte die Heimelf den Druck und unsere Mannschaft hatte über weite Strecken Probleme dem Favoriten Paroli zu bieten. In der 49.min die 2:1 Führung für Olbersdorf , die in der 60. und 65. min weiter ausgebaut wurde.

Mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte und Olbersdorf konnte noch zwei weitere Treffer erzielen (87./90.) zum 6:1 Endstand.

Damit rutschte unsere Elf von Platz 10 auf Platz 12 im Tabellenkeller ab.

Nun steht am kommenden WE das entscheidende Spiel gegen den bereits feststehenden Meister aus Lawalde auf der Tagesordnung. Ein äußerst schweres Unterfangen, gespielt wird in Oderwitz. Da hilft nur Daumendrücken.

 

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Postler – Pretke,Keller,Pohl (Walter),Mutscher – Däblitz (Depta),Hampala, Cueto,Drößler – Halang (Klausch),Poley(Schäfer)

 

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Oberseifersdorf – SSV Germania Görlitz  

9 : 0 (4:0)

 

Torschützen:  F. Heinrich    3x, P. Maretschek   2x, D. Kelz, T. Hauser, S. Faust, T. Czeczine

Mit diese, deutlichen Heimerfolg sicherte sich unsere Mannschaft den Kreismeistertitel 2021/22. Glückwunsch allen Spielern und den Übungsleitern und Betreuern.

 

B-Jugend LK Staffel Ost

FV BW Zschachwitz – SpG VfB Zittau     

1 : 2 (1:0)

 

Torschütze:     C. Steiner

Letzter Spieltag in der LK, unsere Elf musste diesmal noch zum Auswärtsspiel nach Zschachwitz reisen. Die Heimelf stand vor dem Spiel schon als Absteiger fest.

Fast mit dem Pausenpfiff ging die Heimelf in Führung. In der II. HZ konnte unsere Mannschaft das Spiel durch zwei Treffer von C. Steiner in der 49. und

60.min drehen und am Ende der Saison noch einen Auswärtssieg feiern.

Damit beendete die SpG die Saison auf dem 7. Tabellenplatz (von 12 Teams) mit einem Torverhältnis von 18:17 und 16 Punkten.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG TSG Hainewalde   

7  :  0 (4:0)

 

Torschützen:   E. Wilde  2x, R. Andersch   2x, L. Buttig, J. Rönsch, J. Nowack

Spitzenspiel in der KL Staffel 2, der Tabellenerste empfing den Tabellenzweiten, am Ende ein deutlicher Sieg für unsere Jungs.

Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, trotzdem steuerte unsere Mannschaft auch in der II.HZ noch weitere 3 Tore bei.

Am Ende wurden unsere Jungs souveräner Staffelsieger mit 46 Punkten und 99:14 Toren aus 16 Spielen.

Glückwunsch der gesamten Mannschaft und den Übungsleitern. Am 19.06.2022 um 12.30 findet das Endspiel in Bad Muskau statt. Gegner ist der VfB Weißwasser. 

Das Pokalendspiel findet am 15.05.2022 um 10.00 in Weißwasser statt, Gegner ist die SpG Hainewalde.

                                              

D2 Jugend Kreisliga Staffel 4

Bertsdorfer SV – SpG VfB Zittau   

12 : 1 (4:0)

 

Torschütze:              J. Geißler

 

 E-Jugend KOL

FV Eintracht Niesky – SpG ESV Lok Zittau   

3 : 1 (1:0)

Torschütze:                      A. Ehrentraut

Erneut hatte unsere Mannschaft mit Personalproblemen zu kämpfen.

In der 17.min ging Niesky mit 1:0 in Führung. A. Ehrentraut gelang in der 27.min der Ausgleichstreffer. Durch einen Doppelschlag in der 38. und 39.min konnte die Heimmannschaft das Spiel für sich entscheiden.

 

F-Jugend KL Staffel 3

Herrnhuter SV 90 – SpG ESV Lok Zittau   

0 : 1 (0:6)

Nachdem das entscheidende Spiel gegen Schönbach nicht siegreich gestaltet werden konnte, würde man bei einem eventuellen Auswärtssieg noch auf Platz 3 rutschen können. Und unsere Mannschaft zeigte eine starke spielerisch und

kämpferisch starke Leistung und beherrschte den Gegner über weite Strecken des Spieles. Auch in der Höhe des Ergebnisses war der Sieg verdient.

Damit sicherte man sich den 3. Tabellenplatz in der Staffel 3. Es wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Aber zwei unglückliche Niederlagen gegen Neugersdorf bzw. Schönbach verhinderten eine noch bessere Platzierung.

Trotzdem Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, die in dieser Zusammensetzung in der kommenden Saison nicht mehr spielen wird. Auf ein Neues in 2023/24. Danke auch den Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung. Es hat Spaß gemacht mit euch zusammenzuarbeiten.         

Ergebnisse vom 28./29.05.2022

                       

Männer Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – SpG ISG Hagenwerder   

7 : 0 (3:0)

Torschützen:  J.M. Mayer     3x, E. Däblitz  (FE), M. Poley  (FE), S. Klausch, St. Geisthardt

Um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen, mussten unbedingt 3 Punkte im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn eingefahren werden, da die anderen Teams im Tabellenkeller weiter auf Punktjagd gehen.

Mit einem Flachschuss in der 12.min erzielt. J.M. Mayer die Zittauer Führung. In der Folgezeit kamen die nur mit 10 Spielern angetretenen Gäste besser ins Spiel und setzten unsere Abwehr unter Druck. Aber zählbare Chancen sprangen nicht heraus. In der 31.min dann das 2:0 durch J.M. Mayer und nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelte E. Däblitz den Elfmeter sicher zum 3:0 in der 42.min.

Nach der Pause machte unsere Mannschaft weiter Druck und bei den tapfer kämpfenden Gästen schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte. In der 56.min das 4:0 durch J. M. Mayer. Zuvor hatte der Gäste -TW mehrere sogenannte „Hundertprozentige“ zu nichte gemacht. Nach einem erneuten Foulspiel im Strafraum an M. Poley, verwandelte der Gefoulte zum 5:0 in der 65.min. Nur 2 Minuten nach seiner Einwechselung erzielte „Rückkehrer“ S. Klausch mit seinem Treffer nach einem Solo das 6:0. In der 77.min konnte der ebenfalls eingewechselte St. Geisthardt sein erstes Saisontor bejubeln zum 7:0.

Auch in der Folgezeit noch weitere Gelegenheiten für unsere Mannschaft zu weiteren Treffern, aber am Ende blieb es bei dem in dieser Höhe höchsten Saisonsieg.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:

Postler (Schäfer) – Pretke,Kießling,Pohl,Griner – Mayer,Mutscher (Geisthardt),  Däblitz(Klausch) ,Hampala  (Depta) – Drösler, Poley

                                 

A-Jugend Kreisliga

Holtendorfer SV – SpG Oberseifersdorf   

1 : 3 (1:1)

Torschützen:    F. Heinrich  2x,   O. Kahle

In der 13.min die 1:0 Führung für unsere Mannschaft, die die Heimelf 5 Minuten später ausgleichen konnte. O. Kahle (59.) und F. Heinrich erneut sicherten den 3:1 Auswärtssieg im Spitzenduell der KL.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG TSV Herwigsdorf   

5 : 1 (2:0)

Torschützen:    J. Rönsch   3x, L. Buttig, R. Andersch

Mit diesem deutlichen Sieg, trotz insgesamt durchschnittlicher Leistung, sicherte sich unsere C-Jugend den Staffelsieg und trifft wahrscheinlich im Endspiel auf den VfB Weißwasser.

 

D-Jugend Kreisliga Staffel 4

FSV Oderwitz 02  2. -   SpG VfB Zittau   

7 : 1 (2:0)

 

E-Jugend KOL

FCO Neugersdorf – SpG ESV Lok Zittau   

1 : 5 (1:2)

Torschützen:   E. Koban  2x, M. Großmann, A. Ehrentraut, M. Palme

Duell zweier Tabellennachbarn. Im Hinspiel hatte man sich noch 3:3 getrennt.

Diesmal konnten unsere Jungs einen deutlichen Auswärtserfolg landen. FCO ging in der 9.min in Führung, Tore von E. Koban (21.) und A. Ehrentraut (19.) sorgten für die Halbzeitführung unserer Mannschaft.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte M. Palme auf 3:1 und erneut E. Koban in der 36.min erhöhte auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte M. Großmann in der 50.min mit seinem Treffer zum 5:1. Damit konnte man in der Tabelle den FCO in der Tabelle überholen.

 

F-Jugend KL Staffel 3

SpG ESV Lok Zittau – Schönbacher SV   

1 : 1 (7:7)

Ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel von beiden Teams. Die Gäste konnten mit 2:0 in Führung gehen, aber unsere Jungs konnten kurze Zeit später auf 1:2 verkürzen. Aber dann zogen die Gäste auf 6:3 davon und eigentlich schien die Partie entschieden. Aber unsere Jungs kämpften sich zurück und konnten sogar kurz vor Ultimo mit 7:6 in Führung gehen. Aber nur wenige Sekunden vor Spielende gelang den Gästen noch der Ausgleichstreffer zum 7:7. Ein spannendes Spiel bis zum Ende und die Zuschauer hatten ihre Freude daran.

G-Jugend   11. Bambini Spielrunde

Bei der 11. Bambinispielrunde belegte G-Jugend erneut den 2.Platz und qualifizierte sich für die Endrunde am 19.06.2022 auf dem Kummersberg.

Ergebnisse vom 21. – 22.05.2022

     Männer Kreisliga Staffel 2

 TSV Großschönau – SpG ESV Lok Zittau   

1 : 1 (0:0)

 Torschütze:              P. Pretke

Nachdem am letzten Wochenende die I. HS beendet wurde, folgt jetzt die Fortsetzung der Saison mit noch weiteren 4 Spielen aus der Rückrunde. Zum Auftakt ging es gleich zum Tabellenzweiten aus Großschönau. Im Hinspiel musste unsere Elf nach einer 1:0 Halbzeitführung am Ende eine knappe 1:2 Niederlage hinnehmen. Um weiter im Abstiegskampf dran zu bleiben, musste diesmal unbedingt gepunktet werden. Personell gab es gegenüber der Vorwoche erneut einige Veränderungen.

Von Beginn versuchte die Heimelf das Zepter des Spieles zu übernehmen und setzte unsere Elf unter Druck. Es wurden immer wieder Chancen erarbeitet. Aber mit Glück und einem erneut überzeugenden TW F. Postler konnte bis zur Pause ein 0:0 gehalten werden.

Auch in der II.HZ das gleiche Bild, die Heimelf das bestimmende Team, unsere Hintermannschaft hatte viel Schwerstarbeit zu leisten. Aber mit großem kämpferischem Einsatz konnte immer wieder ein möglicher Großschönauer Treffer verhindert werden. In der 81.min gelang der Heimelf mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0 Führung. Sollte es wieder nach starkem Kampf eine unglückliche Niederlage geben. Aber bereits zwei Minuten später war P. Pretke zur Stelle und erzielte mit einem fulminanten Schuss den überraschenden Ausgleichstreffer zum 1:1. Bis zum Ende konnte unsere Elf das Ergebnis über die Zeit retten und einen Punkt beim Tabellenzweiten mitnehmen.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Postler – Pretke, Hampala, Pfitzmann, Walter – Mutscher (Geisthardt), Pohl, Däblitz, Mayer (Griner) – Poley (Siegert),Drösler

 

Senioren Kreisliga Süd

VfB Zittau – SpG ESV Lok Zittau 

: 2 (1:0)

Torschützen:  A. Paul, St. Jarling

Im Stadtderby gab es eine Punkteteilung, allerdings musste unsere Mannschaft erst in Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen. Die Heimelf war in der 35.min in Führung gegangen. A. Paul (68.) und St. Jarling (76.) konnten mit ihren Treffern das Spiel drehen. Am Ende reichte es aber nur zu einem Punkt.

Damit ist die Saison für unsere Senioren mit 31:25 Toren und einem Punkteschnitt von 1,83 beendet, was z.Z. den 5. Platz bedeutet.

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Rot. Oberseifersdorf – Holtendorfer SV   

1 : 0 (0:0)

Torschütze:              T. Hauser

Das Spitzenspiel der A-Jugend konnte unsere Mannschaft durch ein Tor von T. Hauser in der 53.min mit 1:0 gewinnen und bleibt damit weiter an der Tabellenspitze.

 

B-Jugend LK Staffel Ost

SpG VfB Zittau – Soccer for Kids Dresden 

0 : 6 (0:4)

Im letzten Heimspiel der Saison musste unsere Mannschaft eine deutliche Heimniederlage gegen den Tabellenvierten hinnehmen. Bereits zur Halbzeit war die Partie eigentlich mit der 4:0 Führung der Gäste entschieden. Im letzten Spiel tritt unsere Elf in Zschachwitz an, müsste aber den 7. Tabellenplatz eigentlich bereits schon sicher haben.


C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SG Leutersdorf – ESV Lok Zittau   

1 : 7 (1:3)

Torschützen: L. Schubert 2x, L. Buttig, R. Andersch, E. Wild,  J. Schubert,  J. Rönsch

Bereits nach 6 Minuten führten unsere Jungs mit 2:0, ehe in der 18.min der Heimelf der Anschlusstreffer gelang. Noch vor der Pause erhöhte R. Andersch auf 3:1. Mit 4 Toren nach der Pause erhöhte unsere Elf auf den Endstand von 7:1.

Damit benötigt unsere C-Jugend noch einen Sieg um Staffelsieger zu werden und ins Endspiel um den KM- Titel einzuziehen.

 

D-Jugend KOL

ESV Lok Zittau – SV Königshain     

2 : 4 (0:3)

Torschützen:   L. Ranisch   2x

Zur Halbzeit führten die Gäste bereits 3:0. In der II.HZ konnte sich unsere Mannschaft steigern und zwei Treffer von L. Ranisch gestalteten das Ergebnis

etwas günstiger für unsere Mannschaft.

 

G-Jugend   

10. Runde Bambini -Turnier

Beim 10. Bambini Turnier in Neueibau belegte unsere Mannschaft den 2. Platz.


D-Jugend KL Staffel 4

SpVggEbersbach – SpG VfB Zittau   

8 : 3 (2:0)

 Torschützen:    L. Morgenstern, A. Knauer,J. Hirche

Ergebnisse vom 12. – 15.05.2022

                       

 Männer Kreisliga Staffel 2

Ostritzer BC – SpG ESV Lok Zittau   

 0 : 0

Letzter Spieltag der Hinrunde. Beim schweren Auswärtsspiel in Ostritz erkämpfte sich unsere Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes einen Punkt-

Die Heimelf war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, aber unsere Elf setzte den Kampf entgegen und diesmal stand ihr auch das Glück, was in manchen Spielen fehlte, zur Seite. Zwei sehr gute Chancen in der II. HZ für unsere Elf hätten vielleicht bei besserer Chancenverwertung sogar noch zum Sieg führen können.

Somit erkämpfte sich unsere Mannschaft in den restlichen 5 Spielen nach der langen Corona-Pause insgesamt 10 Punkte (vorheriger Punktestand 0).

Nun stehen noch 4 Spiele der Rückrunde an, erneut muss unsere Mannschaft gegen 3 Teams aus der Spitzgruppe antreten, während andere Mannschaften im Tabellenkeller überhaupt keine Spiele mehr gegen die Spitzenteams zu bestreiten haben. Auch der Einwand unsererseits gegen die unfaire Verfahrensweise des Spieleausschusses wurde abgelehnt, u.a. mit der Begründung ,“dass bei einer nicht vollständigen Austragung eines Spieljahres zu einigen Problemen kommt, aber damit müssen wir in der gegenwärtigen Zeit rechnen“. Eine sehr einfache Begründung, fertig, aus.

Nun stehen noch die Spiele gegen Großschönau (2.), Hagenwerder, Olbersdorf (3.) und Lawalde (1.) an.

In diesem Spiel wurde auch Maximilian Scheffler verabschiedet, der nach 6 Jahren in unserem Verein zurück in seine alte Heimat nach Magdeburg geht.

Dem schwer verletzten Abel Cueto auf dem diesem Wege beste Genesungswünsche.

SpG spielte in folgender Besetzung: Postler – Pretke, Pfitzmann, Werner( Geisthardt), Kießling – Pohl, Drößler, Däblitz (Christoph), Cueto (Poley) – Scheffler, Halang

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

SV Neueibau – SpG ESV Lok Zittau   

2 : 0 (1:0)

Trotz einer guten spielerischen und auch kämpferischen Leistung unserer Mannschaft reichte es nicht zum Punktgewinn.

 

A-Jugend Kreispokal Halbfinale

SpG Oberseifersdorf – Holtendorfer SV   

2 : 1 (1:1)

 

Torschützen: T.L. Lemberg, O. Kahle

Mit diesem Sieg gelang der A-Jugend der Einzug ins Pokalendspiel gegen die SpG TSV Kunnersdorf.

Unsere Elf ging in der 17. Min durch T.L. Lemberg mit 1:0 in Führung. Fast mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen der Ausgleich.  Und gleichzeitig mit dem Schlußpfiff gelang O. Kahle der Siegtreffer und damit die Endspielteilnahme. Glückwunsch allen Beteiligten!

                                   

B-Jugend Landesklasse Staffel Ost

SC Borea Dresden 2. – SpG VfB Zittau  

 0 : 3 (0:2)

Torschütze:   C. Steiner   2x, J. Dutschmann

Ein überraschender Auswärtserfolg beim Tabellendritten. Zittau ging in der 20.min mit 1:0 durch C. Steiner in Führung. Der gleiche Spieler erhöhte in der 31.min auf 2:0, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.  J. Dutschmann gelang mit seinem Treffer in der 65.min der weitere Ausbau der Führung, die am Ende unserer Elf 3 Punkte brachte.

 

C-Jugend Kreispokal Halbfinale

ESV Lok Zittau – SpG RW Bad Muskau 

2 : 0 (2:0)

Torschützen:  J. Rönsch,  L. Schubert

Glückwunsch zum Einzug ins Pokalendspiel unserer C-Jugend.

In der 4. Min ging Zittau durch J. Rönsch mit 1:0 in Führung. L. Schubert konnte in der 18.min auf 2:0 erhöhen. Dieses Resultat stand am Ende dann auch für unsere Jungs zu Buche. Nach vielen Jahren wieder ein Einzug einer Zittauer Mannschaft ins Pokalendspiel. Gegner wird hier die SpG TSG Hainewalde sein.

 

D-Jugend KOL

ESV Lok Zittau – FV Eintracht Niesky  

 1 : 3 (0:1)

Torschütze:    Henry Eckhart

Trotz einer starken kämpferischen Leistung konnte unsere D-Jugend nicht punkten. Die Gäste gingen in der 3.min in Führung. In der Folgezeit besaß

unsere Mannschaft mehrmals die Chance zum Ausgleich, der dann in der 45.min fiel. Aber fast im Gegenzug geriet man erneut in Rückstand und 

kurz vor Spielende gelang den Gästen noch das 3:1.

 

E-Kreispokal Halbfinale

SpG ESV Lok Zittau – SC Großschweidnitz – Löbau 

2 : 4 (1:1)

Torschütze:   M. Großmann,  O. Rothe

Nur denkbar knapp scheiterte unsere Mannschaft am Einzug ins Pokalendspiel.

In der 6.min erzielte M. Großmann die Zittauer Führung. Die Gäste konnten noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen (25.) Ein Gästetreffer in der 30. und führte zur zwischenzeitlichen Gästeführung. Aber bereits eine Minute später erzielte O. Rothe den Ausgleich. Zwei unglückliche Eigentore in der 48. und 50.min entschied das Spiel zu Gunsten der Gäste.

 

F-Jugend Kreisliga Staffel 3

SpG ESV Lok Zittau – FSV Neusalza Spremberg   

1 : 0 (15:1)

 

Torschützen:    Toni     3x, Jonathan 3x, Leon    3x, Mirtion   1x, Till  1x, Tom    3x, Erik   1x

Auch im Rückspiel konnten unsere Jungs einen Sieg landen, der aber diesmal bedeutend höher ausfiel wie vor einer Woche. 

 

Bambini Turnierserie 9. Runde 

 Die G-Jugend geht im 9. Bambini Turnier in Großschweidnitz erneut als Sieger vom Platz. Glückwunsch unseren „Kleinsten“ und ihren Übungsleitern und Betreuern.

 

  1. SpG ESV Lok Zittau
  2. FCO Neugersdorf
  3. SV Ludwigsdorf
  4. TSV Herwigsdorf
  5. SC Großschweidnitz/Löbau              



Ergebnisse vom 03. – 08.05.2022

Männer   Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – SV BW Deutsch Ossig 

2 : 1  (0:1)

Torschütze:  J.M. Mayer, W. Halang

 Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche in Hainewalde, musste diesmal im Heimspiel gegen den Tabellennnachbarn aus Deutsch Ossig unbedingt wieder gepunktet werden, um den Anschluss an die vor uns liegenden Teams nicht zur verlieren. Erneut musste unsere Elf wieder gegenüber der Vorwoche umgebaut werden.

Die Gäste hatten in den letzten beiden Spielen jeweils gepunktet (1:1 gegen Neueibau und 4:3 in Ruppersdorf gewonnen). Für Spannung war also gesorgt.

Nach kurzer Abtastphase ging es zur Sache. Die Gäste spielten auf Konter und unsere Abwehr hatte mächtig zu tun, die schnellen Spitzen der Gäste in den Griff zu bekommen. Von hinten heraus wurde das Spiel klug über mehrere Stationen aufgebaut, aber wirkliche Torgefahr wurde zu wenig ausgestrahlt. Der erste Höhepunkt in der 29.min als ein Zittauer Torschuss vom gegnerischen TW gerade nach zur Ecke abgewehrt werden konnte. In der 39.min gelang den Gästen über einen Konter die 1:0 Führung. Der schnelle gegnerische Stürmer konnte nicht energisch gestört werden und flach zur Führung einschieben.

Doch vom Rückstand ließ sich unser Team nicht beeindrucken, konnte aber bis zur Pause nichts Zählbares erzielen. In der 40.min klärten die Gäste mehrmals kurz vor der Torlinie und verhinderten den Ausgleich.

In der II.HZ erhöhte unsere Elf den Druck und ein Schuss in der 50.min konnte gerade noch von DO geklärt werden. Die Gäste kamen nur noch zu gelegentlichen Kontern, nur einmal musste TW Postler einen Ball zur Ecke abwehren. In der 73.min gelang J.M. Mayer dann der lang ersehnte Ausgleich durch einen klugen Spielzug über mehrere Stationen. Kurz vor Ultimo erzielte F. Kießling per Kopf den Führungstreffer, der aber leider wegen eines „Foulspieles“ vorher vom insgesamt gut agierenden SR nicht anerkannt wurde. Der Siegeswille bei unserer Mannschaft war aber weiter vorhanden und fast mit dem Schlusspfiff gelang W. Halang der umjubelte Siegtreffer zum 2:1.

Auf Grund der starken II.HZ ein nicht unverdienter Sieg, jeder kämpfte und am Ende stand der Siegesjubel. Damit konnte man die Abstiegsränge erst einmal verlassen. Die kommenden Aufgaben werden aber nicht leichter, der Anfang ist aber gemacht. In 4 Spielen konnten 9 Punkte eingefahren werden.

 

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Postler – Pretke, Pfitzmann, Kießling, Pohl – Werner, Däblitz (Scheffler), Mayer –Poley  (Cueto), Halang  (Griner)

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – SpG Hainewalde   

1 : 4  (1:3)

 Torschütze:                   A. Rücker

Stark ersatzgeschwächt musste unsere Senioren nach 4 erfolgreichen Spielen in diesem Jahr die erste Niederlage hinnehmen.

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Horken Kittlitz – SpG Oberseifersdorf   

1 : 3 (1:3)

 

Torschützen:  O. Kahle, K. Franke, P. Maretschek

Die Heimelf ging in der 7.min mit 1:0 in Führung. Aber in der Folgezeit konnte unsere Mannschaft das Spiel noch vor der Pause drehen und auf 3:1 davon ziehen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

 

B-Jugend Landesklasse Staffel Ost

SpG VfB Zittau – SV Eintracht Dobritz  

5 : 0 (1:0)

 

Torschützen:  J. Dutschmann   2,  P. Hirche, M. Skorupa, C. Roscher

Nach langer Spielpause ging es für unsere B-Jugend mit einem Heimspiel weiter.

In der I. HZ merkte man die lange Spielpause unserer Elf an. Ungenaue Zuspiele und wenig Spielverständnis waren an der Tagesordnung. Die Gäste wirkten im 1. Spielabschnitt als das bessere Team. Lediglich ein Treffer von P. Hirche führte zur etwas schmeichelhaften Halbzeitführung.

Einige taktische Umstellungen in der II.HZ führten dann zu einer Steigerung unserer Elf. Zwei Tore von J. Dutschmann (63./65.min) führten zu einer deutlicheren Führung. M. Skorupa in der 73.min erhöhte in der 73. Min zum 4:0 und das 5:0 des kurz zuvor eingewechselten C. Roscher führte zum 5:0 Endstand. Am Ende ein deutlicher Erfolg für unsere B-Jugend, die sich weiter ins Tabellenmittelfeld vorarbeiten konnte, auch wenn das Resultat um 1-2 Tore zu hoch ausfiel.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SpG Lawalde – SpG ESV Lok Zittau 

3 : 4 (1:2)

 Torschützen:    L. Schubert   2x, J. Rönsch, J. Ranisch

 Im schweren Auswärtsspiel gegen Lawalde konnte unsere Mannschaft durch starken Kampf die 3 Punkt mit nach Zittau entführen. Bereits in der 6. Min die Zittauer Führung, aber im Anschluss daran entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 49.min ging die Heimelf mit 3:2 in Führung, aber bereits eine Minute später erzielte unsere Mannschaft den erneuten Ausgleich. In der 57.min dann der Siegtreffer durch L. Schubert in einer umkämpften Partie.

 

D-Jugend Kreisoberliga

ESV Lok Zittau – SpG TSV Herwigsdorf    

1 : 4 (0:2)

Torschütze:  Henry Eckhart

Im Kellerduell musste unsere Mannschaft eine erneute Niederlage einstecken.

 

D-Jugend Kreisliga Staffel 4

TSV Spitzkunnersdorf (Mä) – SpG VfB Zittau   

0 : 11 (0:3)

 

F-Jugend Kreisliga Staffel 3

FSV Neusalza Spremberg – SpG ESV Lok Zittau   

0 : 1 (1:7)

Ein schwer erkämpfter Auswärtssieg.

Bereits in der 1. min ging der Gastgeber nach einer Unsicherheit in unserer Abwehr in Führung. Unsere Mannschaft brauchte 10 Minuten, um den Ausgleich zu schaffen. Mit einer 3:1 Halbzeitführung wurden die Seiten gewechselt.

In der II. HZ konnte unsere Mannschaft das Ergebnis noch deutlich gestalten, aber viele, viele Chancen blieben ungenutzt, der gute gegnerische TW konnte immer wieder weitere Treffer verhindern und oftmals rettete für das Heimteam Pfosten oder Latte.

 

Bambini Turnier 8. Spieltag

 Beim 8. Bambini Turnier in Ludwigsdorf belegte unsere Mannschaft erneut den ersten Platz und konnte dabei alle Spiele siegreich gestalten. (Zittau – FCO 2:1,

-Großschweidnitz Löbau 2:1, - Ludwigsdorf 7:1, - Herwigsdorf 2:1)

Ergebnisse vom 30.04. – 01.05.2022

                      

Männer Kreisliga Staffel 2

TSG Hainewalde – SpG ESV Lok Zittau   

1 : 0 (0:0)

Nach den zwei Siegen in den vergangenen Spielen, sollte auch im Auswärtsspiel wieder gepunktet werden. Diesmal mussten aber eine Vielzahl von Spielern gegenüber der Vorwoche ersetzt werden. Insgesamt standen 7 Spielern der Vorwoche diesmal nicht zur Verfügung. (Drößler, Hertrampf, Werner Scheffler, Pretke, Schäfer,Geisthardt). Also musste die erfolgreiche Mannschaft auf mehreren Positionen umgebaut werden.

Bereits in der 1.min wurde M. Poley im Strafraum zu Fall gebracht, der Pfiff des

SR blieb aber aus. Im Nachgang waren sich beide Teams einig, ein klarer Elfmeter für Zittau. Aber mit SR-Gunst scheint unser Team in dieser Saison nicht zum Besten bestellt sein.

In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit insgesamt wenig Chancen auf beiden Seiten.

In der II.HZ wurde unsere Mannschaft spielerisch stärker, aber insgesamt blieb man an Chancen zu vieles schuldig. Auch die Heimelf fand nicht richtig ins Spiel.

Eigentlich ein typischer 0:0 Kick. Fast mit dem Schlusspfiff gelang Hainewalde dann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck doch noch der

Siegtreffer in einer Partie, dass eigentlich keinen Sieger verdient hatte.

Trotz der Niederlage bleibt es im Tabellenkeller weiter eng. Lediglich 3 Punkte beträgt der Abstand zu den vorher platzierten Teams und im Torverhältnis ist der Unterschied nicht groß. Und am kommenden Wochenende empfängt unsere Mannschaft am Sonntag im Heimspiel einen unmittelbaren Kontrahenten aus dem Tabellenkeller.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Postler – Hampala, Pfitzmann, Walter (Griner), Kießling – Pohl, Däblitz (Depta), Mayer, Poley (Fantini) – Cueto, Halang (Siegert)


A-Jugend Kreisliga

 SpG Bad Muskau – SpG Oberseifersdorf   

1 : 2  (0:1)

 

Torschützen:   K. Franke, F. Heinrich

 Mit diesem Auswärtserfolg konnte unsere A-Jugend punktgleich mit Bad Muskau die Tabellenführung übernehmen.

 

E-Jugend KOL

SpG ESV Lok Zittau – SC Großschweidnitz/Löbau 

4 : 2 (1:0)

 

Torschützen: M. Großmann   2x, E. Koban

 Im Nachholespiel gegen Großschweidnitz/Löbau gelang unseren Jungs mit einer starken kämpferischen und auch spielerisch guten Leistung der erste Saisonsieg.

 

F-Jugend Turnier

 

Beim F-Jugend-Turnier in Löbau konnte unsere Mannschaft souverän den 1. Platz belegen. (3 Siege und 1 Unentschieden)

 

 G-Jugend – Turnier   

7. Runde

 

Auch in der 7. Bambini-Spielrunde waren unsere Jüngsten erneut erfolgreich und schafften fast sicher den Einzug in die Endrunde, die am 19.06.2022   14.00

auf dem Kummersberg stattfindet.

Ergebnisse vom 13. – 24.04.2022

               

Männer  Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – SV Reichenbach  

4 : 1 (4:0)

Torschützen:  M. Werner, T. Drößler,  T. Hertrampf,  ET

Nachdem am Tage zuvor die Teams aus dem Tabellenkeller mit ihren Ergebnissen vorlegten, zählte für unsere Elf, um den Anschluss nicht zu verlieren, nur ein Sieg.

Bereits in der 5. Min gelang unserer Elf nach einer flachen Eingabe von rechts von T. Drößler das 1:0 durch M. Werner. Ein Auftakt nach Maß. Und unser Team machte weiter Druck. Auf schwer bespielbarem Boden und Dauerregen wurde der Gegner immer wieder mit schnellen Angriffszügen unter Druck gesetzt. In der 13.min war T. Drößler zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Die Gäste fanden in keiner Phase des Spieles zu einem geordneten Spielaufbau, ihre Bemühungen wurden immer wieder durch das frühzeitige Stören unserer Elf unterbrochen und es schlichen sich Fehler bei den Gästen ein. Durch ein ET der Gäste in der 19.min erhöhte unsere Mannschaft auf 3:0. In der 23.min war es T. Hertrampf, der das 4:0 erzielte. Auch in der Folgezeit ließ der Druck unserer Mannschaft nicht nach. Die Gäste hatten Glück, das ein platzierter Schuss von der Unterkante der Querlatte ins Feld zurücksprang. Die Gäste kamen nur sporadisch in die Zittauer Hälfte, blieben aber insgesamt harmlos. So ging unsere Elf mit einer beruhigenden Pausenführung in die Halbzeitpause.

In der II.HZ bestimmten zunächst die Gäste das Spielgeschehen und waren um den Anschlusstreffer bemüht. In der 53.min gelang Reichenbach dann der erste Treffer. Auch in der Folgezeit waren die Gäste dominanter und drängte auf einen weiteren Treffer. Aber unsere Abwehr stand sicher und konnte immer frühzeitig stören. Trotzdem das Spiel viel Kraft gekostet hatte, versuchte unsere Elf nun immer wieder mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Hatte aber keinen Erfolg. Reichenbach gelang noch ein Pfostentreffer, aber dabei blieb es auch.

Am Ende konnte unsere Mannschaft über drei Punkte jubeln. Dank eines furiosen Startes zu Beginn des Spieles wurden frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt und damit der Anschluss zu den anderen Teams im Tabellenkeller  wieder hergestellt werden.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Schäfer – Pretke, Pfitzmann, Kießlich, Walter – Hertrampf (Halang), Däblitz (Griner), Mayer, Hampala Werner (Geisthardt) –  Drößler (Scheffler) 

 

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – TSV Großschönau   

4 : 3 (4:1)

Torschützen:  S. Depta, M. Jarling, ET, ET

 Im Duell um Platz 3 der Tabelle führte unsere Elf bereits zur Habzeitpause mit 4:1. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste noch auf 4:3 heran, aber unsere Elf konnte den Vorsprung über die Ziellinie retten und damit den 3. Platz weiter behaupten.

 

 

C-Jugend  Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SC Großschweidnitz/Löbau   

6 : 2 (4:0)

Torschützen:    R. Andersch   3x,  J. Rönsch  3x

Unsere Jungs gingen in der 11.min in Führung und konnten diese bis zur Halbzeitpause auf 4:0 ausbauen. Beim Stande von 5:0 gelang den Gästen der Anschlusstreffer, aber unsere Elf konnte wenig später den alten Abstand wieder herstellen. Fast mit dem Schlußpfiff gelang den Gästen der zweite Treffer.

 

SpG Hainewalde – ESV Lok Zittau   

0 : 1 (0:1)

 Torschütze:  L. Schubert

Ersatzgeschwächt musste unsere Elf zum Spitzenspiel in Hainewalde antreten. Bereits in der 18.min gingen unsere Jungs in Führung und konnten die Führung bis zum Schlusspfiff verteidigen. Damit konnte der 1. Tabellenplatz verteidigt werden.

D-Jugend Pokal Achtelfinale

 SpG SV Lok Schleife – ESV Lok Zittau   

5 : 0 (3:0)

 Ersatzgeschwächt reiste unsere Mannschaft zum Pokalspiel nach Schleife. Bereits nach 17 Minuten stand es 3:0 für Schleife. In der Folgezeit fand unsere Mannschaft besser ins Spiel und es dauerte bis zur 49.min ehe Schleife das spielentscheidende 4:0 gelang. Mit dem Schlusspfiff erhöhte das Heimteam noch auf 5:0.

 

E-Jugend   Kreisoberliga

SV BW Deutsch Ossig – SpG ESV Lok Zittau  

3 : 2 (1:0)

Torschützen:  A. Ehrentraut, T. Heidrich

 In einem Nachholespiel lag unsere Mannschaft bereits 3:0 zurück und konnte durch 2 Anschlusstreffer die Begegnung noch einmal spannend machen. Am Ende reichte es aber für das Heimteam.

E-Jugend Pokal Viertelfinale

SV Königshain – SpG ESV Lok Zittau   

1 : 7 (0:3)

 

Torschützen:  A. Ehrentraut    3x, M. Großmann, M. Palme, E. Koban, ET

 Bis zur Halbzeit gelang unserer Mannschaft eine 3:0 Führung zu erzielen. Zwei weitere Treffer nach der Pause führten zur 5:0 Führung, ehe Königshain der Ehrentreffer gelang. Zwei Treffer kurz vor Schluss führte zum deutlichen Auswärtssieg. Damit zog unsere E-Jugend ins Pokalhalbfinale ein und trifft hier auf den SC Großschweidnitz/Löbau am 15.05. 2022   10.00 auf dem Kummersberg.

 

Bambini-Turnier  6. Runde

 

Beim 6. Bambini-Turnier in Herwigsdorf konnte unsere Mannschaft erneut den Turniersieg erkämpfen. Folgende Resultate wurden erzielt:

Lok – Herwigsdorf                         2:0

          Ludwigsdorf                         7:0

          Großschweidnitz/Löbau    3:0

           Neugersdorf                        3:1

          Neusalza Spremberg           1:1 (außer Wertung)

Glückwunsch der Mannschaft und den Übungsleitern.

Bereits am kommenden Wochenende steigt das nächste Turnier, diesmal im Westpark am Samstag um 14.00.

 

                               

Ergebnisse vom 09./10.04.2022


Männer Kreisliga Staffel 2

 Eigenscher FV – SpG ESV Lok Zittau   

3  :  6 (3:2)

 

Torschützen:    M. Werner  3x,  T. Drösler  2x,  F. Christoph

 

Nach über 5 Monaten Pause wurde die Saison mit dem 9. Spieltag fortgesetzt.

Bereits im Vorfeld wurden die Anzahl der Spiele für Spielrückstände vor Corona nachgeholt, so dass alle Teams beim Stande von 8 Spielen wieder in das Rennen gingen. Als Schlusslicht musste unsere Elf zum mitbedrohten Eigenschenen FV reisen. Während unsere Mannschaft nach total verkorksten ersten 8 Spielen mit 0 Punkten zu Buche stand, hatte der EFV bereits 5 Punkte auf seiner Habenseite. Als ein Kellerduell im wahrsten Sinne des Wortes. Der EFV hatte bereits 1 Punktspiel absolviert und unterlag dabei dem TSV Ruppersdorf im Heimspiel in der Schlussminute mit 1:2.

Unsere Elf hatte einen Superstart in die Partie. In der 4. min erzielte M. Werner die Zittauer Führung, die S. Drößler in der 10.min auf 2:0 ausbauen konnte.

In der 23.min gelang dem EVF der Anschlusstreffer und nur 4 Minuten später konnte die Heimelf ausgleichen. Ins Spiel unserer Elf schlichen sich immer wieder Unsicherheiten ein und der EFV nutzt diese Phase zur Führung in der 36.min., was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der 66.min konnte T. Drößler mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich herstellen. Der eingewechselte F. Christoph erzielte in der 79.min die erneute Zittauer Führung. Mit einem Doppelschlag von M. Werner in der 88. und

90.min zum 5:3 bzw. 6:3 war der Sieg eingefahren und die ersten Punkte in dieser Saison im Kasten. Was diese Punkte Wert sind, werden die Spiele nach Ostern zeigen, wenn im Heimspiel gegen Reichenbach, auswärts in Hainewalde, zuhause gegen Deutsch Ossig und wiederum auswärts gegen Ostritz geht. Danach folgen noch 4 Spieltage der sogenannten Rückrunde bis zum Saisonende am 18.06.2022.

 

 Senioren Kreisliga Staffel Süd

 SpG Herrnhuter SV – SpG ESV Lok Zittau   

0 : 2 (0:2)

 

Torschützen:   Th. Christmann, S. Depta

 Auftakt in die restlichen Spiele der Saison bei den Senioren. Auswärts musste in Herrnhut angetreten werden.

In der 36.min ging unsere Mannschaft durch Th. Christmann in Führung. Fast mit dem Pausenpfiff konnte unsere Elf auf 2:0 durch S. Depta erhöhen. In der II.Hälfte fielen keine weiteren Treffer. Mit diesem Sieg konnte unsere Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz vorstoßen.

 

 C-Jugend Kreisliga Staffel 2

 SpG Bertsdorfer SV – ESV Lok Zittau   

1 : 10 (0:3)

 

Torschützen:   R. Andersch  5x, J. Nowack, J. Rönsch  2x, l. Buttig, L. Schubert

 Mit diesem deutlichen Auswärtssieg bleibt unsere C-Jugend weiter an der Tabellenspitze.

 

D-Jugend KOL

 FSV Oderwitz 02 – ESV Lok Zittau    

8 : 0 (7:0)

 Bereits zur Halbzeitpause führten die Gastgeber deutlich mit 7:0. In der II.HZ konnte unsere Mannschaft Gegenwehr leisten und nur noch einen Gegentreffer hinnehmen.

 

 D-Jugend KL Staffel 4

 SpG VfB Zittau – SV 90 Trakt. Mittelherwigsdorf   

0 : 8 (0:3)


Ergebnisse vom 02./03.04.2022

 

B-Jugend LK Staffel Ost

 SpG Deutschbaselitz – SpG VfB Zittau   0:1 (0:1)

Torschütze:   F. Papritz

Ersatzgeschwächt musste unsere Mannschaft die Reise nach Deutschbaselitz antreten. Am Ende kehrten unsere Jungs aber mit einem Dreier nach Zittau zurück und konnten sich ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten. Für das goldene

Tor des Tages sorgte F. Papritz in der 37.min.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG Friedersdorf   

5 : 1 (3:1)

Torschützen:   R. Andersch,  J. Ranisch,  L. Schubert,  K. Häber, T. Tresniak

 Im Hinspiel trennte man sich 2:2, der bisher einzige Punktverlust für unsere Jungs. Diesmal konnte unsere Mannschaft den Dreier einfahren. Die Gäste gingen in der 10.min mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit konnte unsere Mannschaft das Spiel aber drehen. R. Andersch (14.min), J. Ranisch (23.min) und L. Schubert (32.min) sorgten mit ihren Toren für die Halbzeitführung.

Auch in der II.HZ gelangen unseren Jungs noch zwei Treffer. K. Häber erzielte in der 40.min das 4:1 und für den Schlußpunkt sorgte T. Tresniak mit seinem Treffer zum 5:1 in der 60.min.

Damit bleibt unsere Mannschaft weiter im Kampf um die Tabellenspitze aktuell auf Platz 1.

 

 F-Jugend Kreisliga Staffel 3

 SpG ESV Lok Zittau – SpG FCO Neugersdorf   

0 : 1 (3:4)

 Der Start in die Rückrunde lief für unsere Mannschaft optimal. 2 Spiele 2 Siege.

Aber diesmal konnte man an die bisher gezeigten Leistungen nicht anknüpfen.

Durch 2 krasse Abwehrfehler geriet man schnell mit 0:2 in Rückstand, konnte aber schnell wieder den Anschluss herstellen. Aber erneute Fehler und etwas Pech im Abschluss (Pfosten,Latte) verhinderten immer wieder den sich andeutenden Ausgleich. Erneute Fehler nutzte aber Neugersdorf zu weiteren Treffern und bis zum Schlusspfiff kämpfte unsere Mannschaft um den Ausgleich, der aber an diesem Tage einfach nicht gelingen wollte. 

Ergebnisse vom 26./27.03.2022

                                                                     

C-Jugend Kreispokal Viertelfinale

 

ESV Lok Zittau – SpG TSG Lawalde     

7 : 1 (6:0)

 

Torschützen:   J. Rönsch    3x, L. Buttig, L. Schubert, R. Andersch, J. Ranisch

Bereits zur Halbzeitpause führte unsere Mannschaft deutlich mit 6:0.

Der Torreigen begann bereits in der 4.min durch J. Rönsch. L. Buttig erhöhte in der 11.min auf 2:0. Nur zwei Minuten später war L. Schubert zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Tore von J. Ranisch und J. Rönsch führten zur sicheren Halbzeitführung. Den Gästen gelang in der 48.min der Ehrentreffer und R. Andersch setzte den Schlusspunkt in der 65.min mit dem 7:1. Damit erreichte unsere C-Jugend den Einzug ins Pokalhalbfinale am 15.05.2022.

 

 E-Jugend Pokal Achtelfinale

 

SpG Leutersdorf – SpG ESV Lok Zittau  

 2 : 3 (2:1)

 

Torschützen:   M. Großmann, A.Ehrentraut, E. Koban

In der 8.min gingen unsere Jungs durch M. Großmann in Führung. Dem Gastgeber gelang noch vor der Halbzeitpause das Spiel zu drehen. Erst durch einen Doppelschlag in der 41. und 43.min durch A. Ehrentraut und E. Koban konnte das Spiel noch gedreht werden.

Damit erreichte man auch den Einzug ins Viertelfinale gegen Königshain am 24.04.2022.

 

F-Jugend Kreisliga Staffel 3

 

SpG ESV Lok Zittau -   FSV Oderwitz   

1 : 0 (8:2)

 

Torschützen:    L. Huth, A. Mäbert, T. Heidrich, N. Seinwill, T. Riemer, L. Glaubitz   3x

 Ein auch in dieser Höhe deutlicher Erfolg unserer F-Jugend. Trotzdem blieben noch viele Chancen ungenutzt oder es stand der Pfosten oder die Latte zu weiteren Treffern im Wege.


Ergebnisse vom 19.03.2022

             B-Jugend Landesklasse Staffel Ost

 SpG VfB Zittau – Hoyerswerdaer FC    

1 : 1 (0:1)

 

Torschütze:              F. Papritz

Das zweite Nachholespiel für unsere B-Jugend. Erneut musste auf einige Stammspieler verzichtet werden. Trotzdem waren unsere Jungs gewillt, zu punkten. Die Gäste wirkten in der I. HZ robuster, unsere Hintermannschaft stand aber relativ sicher. Erst in der 35.min gelang den Gästen die 1:0 Führung.

In der II.HZ steigerte sich unsere Elf und F. Papritz gelang in der 56.min der verdiente Ausgleich. Mit viel Kampf konnten unsere Jungs den 1 Punkt bis zum Schluss verteidigen und somit den Anschluss wieder ans MF der Tabelle herstellen.

 

   F-Jugend Kreisliga Staffel 3

 SpG ESV Lok Zittau – SpG Großschönau   

1 : 0 (7:4)

 

Das Hinspiel hatte unsere Mannschaft mit 5:7 verloren. Diesmal wollte man zu Beginn der Rückrunde den Spieß umdrehen und die 3 Punkte auf dem Kummersberg einfahren. Bereits in der 1.min ging unsere Mannschaft in Führung. In der Folge entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit vielen Toren. Unsere Mannschaft zeigte trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle eine starke kämpferische Leistung und konnte die sich bietenden Chancen auch in Tore umsetzen. In der II.HZ lies das Tempo etwas nach, am Ende stand aber ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg unserer Mannschaft.

 

 

Die Spiele der A-Jugend, C-Jugend und  D-Jugend wurden abgesagt.




Ergebnisse vom 12/13.03.2022

   

 B-Jugend Landesklasse Staffel Ost

 SpG VfB Zittau – FV Eintracht Niesky   

1  : 2 (1:1)

Torschütze:       M. Skorupa

Erstes Pflichtspiel nach der coronabedingten Pause. Nachdem in der Vorwoche diese Begegnung bereits wegen vieler Spielerausfälle abgesagt wurde, standen auch diesmal erneut mehrere Spieler nicht zur Verfügung.

Unsere Elf ging in der 23.min mit 1:0 durch M. Skorupa in Führung, welche die Gäste aber noch vor der Pause (29.min) ausgleichen konnten. Kurz nach der Pause gelang Niesky der Führungstreffer (45.min). Trotz vergeblichen Bemühens reichte es bis zum Schluss nicht mehr zu einem Punktgewinn. Der Ausfall mehrerer Spieler konnte gegen einen Mitfavoriten auf den Staffelsieg nicht kompensiert werden. 

 

D-Jugend KOL

ESV Lok Zittau – GFC Rauschwalde   

1 : 5 (1:2)

 Torschütze:          B. Rudel

Die Gäste gingen bereits in der 1.min in Führung, Benny Rudel konnte in der 8.min zum 1:1 ausgleichen. In der 18.min die erneute Gästeführung. Erst in den letzten 7 Minuten konnten sich die Gäste entscheidend absetzen und erzielten noch drei weitere Treffer zum Auswärtssieg.



********************************************************************

  Ergebnisse vom 13.11.2021

             

C-Jugend KL Staffel 2

 ESV Lok Zittau – SpG TSV Herwigsdorf   

1 : 6  (0:3)

 

Torschützen:   J. Rönsch   2x,  M. Köylü    2x, L. Schubert, L. Buttig

Auf schwer bespielbarem Geläuf gelang unserer C-Jugend ein deutlicher Auswärtserfolg. Durch Tore von J. Rönsch (16./30.min) und L. Schubert (32.)

führte man zur Halbzeit mit 3:0. L. Buttig erzielte in der 37.min das 4:0, ehe der Heimelf in der 53.min der erste Treffer gelang. M. Köylü erzielte mit seinen beiden Treffern in der 55. und 61.min den 6:1 Endstand.

 

 SpG Bertsdorfer SV – SpG Lawalde  

1:6 ( 1:1)

 


 D-Jugend Kreisliga Staffel 4

 SpG VfB Zittau – FSV Oderwitz 2.   

1:0  (1:0)

 

Torschütze:           L. Morgenroth

 

E-Jugend KOL

 GFC Rauschwalde – SpG ESV Lok Zittau   

4:1 (2:0)

 Torschütze:                  M. Großmann

 

 F-Jugend KL Staffel 3

 SpG ESV Lok Zittau – Herrnhuter SV   

0:1 (1:6)

 

An die in der Vorwoche gezeigte Leistung beim Spitzreiter in Schönbach konnten unsere Jungs diesmal nicht anknüpfen und scheiterten zu oft an den sehr gut parierenden Gäste TW.

Nun steht noch das Nachholespiel gegen Neusalza-Spremberg am Dienstag an.

Ergebnisse vom 06./07.11.2021

                                                                                                                                      

B-Jugend Landesklasse Ost

 SG Weixdorf – SpG VfB Zittau    

2 : 0 (2:0)

 

Zum Spitzenteam der LK, SG Weixdorf, musste unsere Mannschaft ersatzgeschwächt reisen, u.a. standen beide Torhüter nicht zur Verfügung.

Bereits in der 14.min ging Weixdorf mit 1:0 in Führung, die in der 36.min mit dem 2:0 ausgebaut wurde. Trotz starker kämpferischer Leistung konnte auch in der II.HZ keine Resultatsverbesserung erreicht werden.

 

 C-Jugend Kreisliga Staffel 2

 ESV Lok Zittau – SG Leutersdorf   

16 : 0 (9:0)

 

Torschützen:   L. Schubert   4x, M. Skorupa  3x, J. Rönsch 5x, J. Ranisch,  J. Nowack, R. Anders, M. Köylü

 Bereits nach 12 Minuten führte unsere Mannschaft mit 6:0 und setzte in der Folgezeit das Toreschießen fort. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg für unsere Jungs.

 

 

D-Jugend KOL

 SV Königshain – ESV Lok Zittau     

11:0 (5:0)

 

Ersatzgeschwächt mussten unsere Jungs nach Königshain zum Nachholespiel reisen und verloren gegen den Tabellenzweiten deutlich.

 

 E-Jugend KOL

 

SpG ESV Lok Zittau – FCO Neugersdorf   

3 : 3 (1:2)

 Torschützen:    M. Großmann    2x, P.  Wegmann

 Bereits in den Anfangsminuten ergaben sich für unsere Jungs gute Tormöglichkeiten. Die Gäste kamen aber mit ihrem ersten Angriff zur Führung (6.min), die M. Großmann bereits eine Minute später egalisieren konnte. Weitere Chancen für unser Team blieben ungenutzt, die Gäste konnte in der 13.min erneut in Führung gehen. Kurz nach der Halbzeitpause konnte erneut M. Großmann den Ausgleich erzielen. In der 40.min ging der FCO erneut in Führung, unsere Mannschaft kämpfte aber weiter und in der 44.min gelang der erneute Ausgleich. Am Ende 2 verschenkte Punkte, vor allem wegen der schlechten Chancenverwertung. Kämpferisch zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistung.

 

 F- Jugend Kreisliga Staffel 3

 Schönbacher SV – SpG ESV Lok Zittau   

1 : 0 (10:5)

 Schwerer Stand für unserer Jungs beim ungeschlagenen Spitzenreiter. Mehrere Spieler standen wegen Krankheit und Verletzung nicht zur Verfügung. Mit der bisher besten Saisonleistung musste man zwar eine deutliche Niederlage auf schwer bespielbaren Boden hinnehmen. Bei besserer Chancenverwertung war sogar ein noch besseres Resultat möglich.

  1. Bambini 4. Spielrunde

 

Bei der 4. Bambinispielrunde in Großschweidnitz belegte unsere SpG den 2. Platz. Glückwunsch!

 

Folgende Resultate wurden erzielt:

Zittau – Herwigsdorf             6:0     Zi - Neugersdorf             1:1, Ludwigsdorf              6:0   Großschweidnitz      5:0   

 

An Ende standen sowohl der FCO als auch Zittau punktgleich an der Tabellenspitze, das Neunmeterschießen musste entscheiden. Neugersdorf gewann 3:2 und wurde damit Turniersieger.

Trotzdem ein erneu gutes Resultat für unsere Jüngsten. Nach 3 Turniersiegen in Folge, diesmal der zweite Platz. In der Gesamtwertung führt man weiter die Tabelle an.

Ergebnisse vom 30./31.10.2021

      __________________________

 Männer Kreisliga Staffel 2

 SpG ESV Lok Zittau – SpG SV Horken Kittlitz 0:1 (0:0)

 

Kellerderby in der KL Staffel 2. Unsere Mannschaft empfing den ebenfalls im Tabellenkeller befindlichen SV Horgen Kittlitz. Personalprobleme waren in diesem wichtigen Spiel an der Tagesordnung.

Erneut musste unsere Elf auf mehreren Positionen umgestellt werden, da mehrere Spieler arbeitsmäßig bzw. verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen. 

Unsere Mannschaft startete furios ins Spiel. Bereits in der 5.min hatte J. Siegert die Doppelchance zum Führungstreffer, aber beide male konnte der Gäste TW reaktionsschnell parieren. Im weiteren Spielverlauf konnte sich keine Mannschaft nennenswerte Spielvorteile erarbeiten.

Und Chancen waren auf beiden Seiten auch Mangelware. Keiner wollte einen Fehler machen. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

In der 50.min dann die nächsten Großchance für unsere Elf. T. Hertrampf konnte sich über rechts von seinem Gegenspieler absetzen und seine Eingabe erreichte erneut J. Siegert. Sein Schuss landete an der Querlatte und sprang ins Feld zurück. Erneut scheiterte unsere Elf an der mangelnden Chancenverwertung. Anders die Gäste in der 70.min. Unsere Mannschaft konnte nicht energisch genug im Strafraum klären und mit einem Flachschuss erzielte Kittlitz die 1:0 Führung. Bis zum Schluss kämpfte unsere Mannschaft um den Ausgleich, aber vergebens. So musste eine erneute Punktspiel- Niederlage hingenommen werden, die Achte in Folge.

Erneut scheiterte man an einem Punktgewinn durch die mangelnde Chancenverwertung.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Liersch – Halang (Pretke), Kießling, Walter, Hampala – Müller, Däblitz, Stamm (Griner), Scheffler – Hertrampf, Siegert(Geisthardt)

 

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

 SpG ESV Lok Zittau – SV Lautitz 96     

4:0  (2:0)

 Torschützen:        St. Jarling   2x, M. Sellger, P. Strozynski

Mit zwei Doppelschlägen in der I. HZ (32./37.min) und ebenso in der II. HZ (44./47.min) landete unsere Mannschaft einen deutlichen Erfolg gegen den Tabellenletzten und sicherte sich damit weiter den 3. Tabellenplatz.


C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SpG Oderwitz – ESV Lok Zittau   

 0 : 10

Ergebnis vom 23.10.2021

                                                                                                                                           _____________________

 

Männer Kreisliga Staffel 2

 TSV Spitzkunnersdorf – SpG ESV Lok Zittau   

2 : 1 (2:1)

Torschütze:     A. Cueto

Nach der Schlappe im Kellerduel gegen Neueibau war Wiedergutmachung angesagt. Trotz einer starken kämpferischen Leistung konnte unsere Elf erneut nicht punkten. Personell musste erneut auf einigen Positionen wieder umgestellt werden. Aber mit den Umstellungen musste sich unsere Mannschaft erst finden. Bereits in der 7.min geriet unsere Elf durch ein unglückliches Eigentor in Rückstand. Eine Eingabe von links sprang einem Zittauer Spieler an den Körper und von dort ins Tor. Aber bereits eine Minute später war A. Cueto zur Stelle und konnte zum 1:1 ausgleichen. Vorausgegangen war ein Sololauf von F. Christoph über rechts und seine flache Eingabe brauchte nur noch über die Torlinie gedrückt werden. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei beide Teams kaum zu nennenswerten Torchancen kamen. In der 42. min führte Spitzkunnersdorf einen Einwurf schnell aus, unsere Hintermannschaft spielte auf Abseits und der Gegner ließ sich die Chance zum Führungstreffer nicht entgehen.

In der II. HZ drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich, aber viele ungenaue Pässe landeten beim Gegner, aber die Heimelf machte es auch nicht besser. In den letzten 20 Minuten erhöhte unsere Mannschaft noch mal Druck und zwei sogenannte Hundertprozentige konnten nicht im gegnerischen Gehäuse versenkt werden. Nach einer Flanke von links scheiterte M. Poley mit einem Kopfball am Ausgleichstreffer und kurze Zeit später landete ein Solo von F. Christoph wiederum nicht im Tor der Heimelf. So blieb es am Ende beim etwas schmeichelhaften Sieg der Heimelf, die damit auf Platz 4 der Tabelle rückten. Durch den Nichtantritt von Neueibau gegen Kittlitz konnte trotz des noch ausstehenden Urteiles Kittlitz 3 Punkt im Tabellenkeller gut machen. Am kommenden WE kommt es zum unmittelbaren Aufeinandertreffen beider Teams.

 

 

Die SpG spielte in folgender Besetzung:

Liersch – Kießling,Walter,Mutscher (Halang),Seifert (Pohl,Scheffler) –   Müller,

                 Däblitz,Mayer(Poley),Stamm – Christoph,Cueto

Ergebnisse vom 16./17.10.2021

     ____________

 

Männer Kreisliga Staffel 2

 SV Neueibau 2 – SpG ESV Lok Zittau   

6 : 1 (3:0)

Torschütze:             R. Müller

Unsere Mannschaft musste zum Kellerduell nach Neueibau reisen. Beide Teams standen mit bisher 0 Punkten am Tabellenende der KL, wobei die Heimelf noch zwei Punktspiele weniger absolviert hatte. Ein sogenanntes 6 Punktspiel für beide. Personell musste unsere Elf erneut auf mehreren Positionen gegenüber dem Pokalspiel in der Vorwoche gegen Bertsdorf umgestellt werden.

Neueibau machte von Beginn an Druck und unsere neu formierte Abwehr hatte alle Hände zu tun, um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Bis zur 30.min konnte das Remis gehalten werden. Mit einem Lupfer über unseren TW ging Neueibau in der 31.min in Führung. Nur 3 Minuten später stimmte die Zuordnung in unserer Hintermannschaft nach einem Eckball nicht und der Gegner konnte per zum 2:0 erhöhen und in der 40.min dann sogar noch das 3:0 für Neueibau. In der 42.min reduzierte sich Neueibau durch ein Foulspiel wegen einer Roten Karte, als unser Stürmer seinen Gegenspieler entwischte und nur durch ein Foulspiel gestoppt wurde. Mit einem Mann mehr auf dem Platz keimte trotzdem noch etwas Hoffnung für die II.HZ.

In der 47.min gelang R. Müller der Anschlusstreffer nach einem gegnerischen TW-Fehler. Und plötzlich ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und es gab drei Hochkaräter innerhalb weniger Minuten. In der 49.min versprang L. Stamm frei vor dem gegnerischen TW der Ball, M. Poley tauchte freistehend vor dem gegnerischen Tor auf, konnte die Kugel aber nicht im Gehäuse unterbringen und bei einem Solo von F. Christoph reagierte der Neueibauer TW reaktionsschnell. Anders dagegen Neueibau, in der 68.min wurde das 4:1 erzielt, ein abgewehrter Ball konnte in die Maschen gesetzt werden. In der 69. und 87.min zwei weitere Treffer zum insgesamt 6:1.

Erneut scheiterte man an der mangelnden Chancenverwertung und musste wiederum viele Gegentore hinnehmen. Nun ziert man alleine das Tabellenende und die nächsten Spiele werden auch nicht einfacher.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Schäfer – Pretke, Walter, Griner (Kroschwald,D.), Halang – Stamm (Geisthardt), Däblitz, Scheffler, Müller (Jährig) – Poley (Pohl), Christoph

 


Senioren KL Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – FV RW Olbersdorf   

3 : 0 (1:0)

Torschützen: M. Sellger, F. Schröpel, St. Jarling

Bereits in der 6.min die 1:0 Führung für unsere Elf durch M. Sellger. In der II.HZ konnte F. Schröpel die Führung ausbauen und fast mit dem Schlusspfiff gelang das 3:0 durch St. Jarling zum deutlichen 3:0 Erfolg.


Ergebnisse vom 07. – 10.10.2021

                                                                                                                                       ___________________________

 

Männer   2. Pokalrunde

SpG ESV Lok Zittau – Bertsdorfer SV   

1 : 2 (1:1) n.V.

Torschütze:                 R. Müller

Von dem Tabellenstand her eigentlich eine klare Angelegenheit. Während die Gäste sich im Mittelfeld der KOL platzieren, wartet unsere Elf immer noch auf den ersten Punktgewinn in der KL. Am vergangenen Wochenende gelang den Gästen ein 3:3 in Rauschwalde und unsere Elf musste im Kellerduell eine deutlich 0:3 Niederlage hinnehmen.

Mit einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung schaffte es unsere Elf bis in die Verlängerung-

In der 15.min gingen die Gäste mit einem Weitschuss mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit fand unsere Elf aber immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Bälle wurden gut in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr gespielt und nach einem Foul in der 41.min zeigte der SR auf den Punkt. R. Müller verwandelte zum 1:1 kurz vor der Pause. 

Auch in der II.HZ entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste verzeichneten einen Lattenkopfball und unsere Elf spielte auf schnelle Konter. Ein Schuss von S. Mutscher landete am Pfosten des gegnerischen Tores und ein Schuss vom gleichen Spieler ging knapp übers Tor. Mit schnellem Umschaltspiel wurden die Gäste immer wieder unter Druck gesetzt. Die Schüsse unserer Elf waren aber oft zu unplatziert. Mit 1:1 trennte man sich in der regulären Spielzeit und es ging in die Verlängerung. Die Verlängerung war für beide Teams kräftezehrend. In der 111.min nutzte der BSV einen Abspielfehler vor unserem Strafraum zum siegbringenden 2:1.

Diese im heutigen Spiel gezeigte Leistung sollte unserer Mannschaft wieder Selbstvertrauen geben für die nächsten anstehenden Punktspiele.

In seinem ersten Pflichtspiel im Männerbereich zeigte TW E. Schäfer eine gute Leistung.

 Die SpG spielte in folgender Besetzung: Schäfer – Werner ,Pfitzmann, Walter, Stamm – Mutscher, Mayer (Scheffler), Müller, Halang (Geisthardt) - Cueto (Fantini), Christoph

Senioren Kreisliga Staffel Süd

Bertsdorfer SV – SpG ESV Lok Zittau   

4 : 2 (3:2)

Torschützen: St. Jarling, P. Strozynski

Das zweite Spitzenspiel in Folge. 

Unsere Elf ging in der 4. Min durch St. Jarling mit 1:0 in Führung. Bertsdorf glich in der 8.min zum 1:1 aus und konnte 3 Minuten später erneut in Führung gehen. P. Strozynski gelang in der 21.min der 2:2 Ausgleich. Nur 5 Minuten später die erneute Führung der Heimmannschaft.

In der 75.min erzielte Bertsdorf das 4:2 und damit die Spielentscheidung. Damit rutschte unsere Mannschaft ins Mittelfeld der Tabelle ab.

 

A-Jugend Kreisliga

SpG Oberseifersdorf – SpG Kittlitz 

6 : 1 (4:0)

Torschützen:  T. Hauser 2x, K. Franke, F. Heinrich, P. Maretschek, T. Czeczine

Bereits nach 7 Minuten führte unsere Mannschaft mit 3:0. In der 28.min folgte dann das 4:0, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Kurz nach der Pause dann Treffer Nummer 5 und in der 73.min der Treffer zum 6:0. Den Gästen gelang in der 85.min der Ehrentreffer. Mit diesem Sieg konnte man sich in die Spitzgruppe der KL vorarbeiten. 

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG Bertdorfer SV    

11 : 1 (3:0)

Torschützen:  J. Rönsch       4x, R. Andersch   2x, M. Köylü        2x, J. Nowack, K. Häber, L. Schubert

 Speziell in der II.HZ konnte unsere Mannschaft das Spiel deutlich für sich entscheiden und bleibt vor der jetzt anstehenden Pause in der Spitzgruppe der KL Staffel 2.

 

D-Jugend KOL 

ESV Lok Zittau – FSV Oderwitz  

 1 : 5 (0:2)

Torschütze:   H. Eckhart

In einem Nachholespiel führte mehrere individuelle Fehler zu einer vermeidbaren Niederlage.


SpG Herwigsdorf – ESV Lok Zittau   

6 : 2 (3:0)

Torschützen:  M. Skorupa, B. Rudel

Ersatzgeschwächt musste unsere Mannschaft im Kellerduell antreten. Nachdem die Heimmannschaft bereits mit 5:0 führte konnte unsere Mannschaft mit zwei Treffern auf 2:5 verkürzen. 

 

F-Jugend KL Staffel 3

SpG ESV Lok Zittau – SpG Leutersdorf   

1 : 0 (11:1)

Mit diesem, auch in der Höhe verdienten Erfolg, konnte sich unsere Mannschaft auf den 2. Platz vorarbeiten. Bereits 3 Spiele in Folge konnte gepunktet werden und das Zusammenspiel der Mannschaft wird von Spiel zu Spiel besser. Weiter so.

 

Bambini 3. Spielrunde

Bei der 3. Bambini Spielrunde war unsere Mannschaft diesmal Ausrichter im Westpark. Wieder konnte der 1. Platz mit 12 Punkten belegt werden mit einem Torverhältnis 18:1 und damit der dritte Turniersieg errungen werden. Glückwunsch.

Ergebnisse: 

Lok – Großschweidnitz       4:0

           Neugersdorf               3:0

           Herwigsdorf               6:1

           Ludwigsdorf               5:0

Ergebnisse vom 01. – 03.10. 2021

                                                                                                                                      ___________________________

 Männer Kreisliga Staffel 2

 SpG ESV Lok Zittau – TSV Ruppersdorf   

0 : 3 (0:1)

Wie soll es mit unserer Männermannschaft weiter gehen? Bereits im 5. Punktspiel in Folge konnte nicht gepunktet werden. Personell war man diesmal etwas besser aufgestellt. Aber die erneuten Umstellungen bereiteten unserem Team Schwierigkeiten. Und erneut musste man 2 Verletzte zur Kenntnis nehmen.

Unsere Elf fand besser ins Spiel. In der 20.min konnte der Gäste TW einen platzierten Schuss parieren. Zwei Schüsse aus dem spitzen Winkel in der 25.min konnte der gegnerische TW erneut meistern. Das Spiel unserer Elf in der I.HZ prägten viele ungenaue Zuspiele und mit fortdauernder Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel. Ein Abwehrfehler in der 44.min führte zum 0:1, als man den Ball nicht konzentriert aus der Gefahrenzone schlug.

Eigentlich sollte in der II.HZ Besserung angesagt sein. Aber bereits in der 52.min der nächste Tiefschlag. Der Gegner wurde nicht konsequent gestört und konnte mit einem strafen Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 vollenden. Und nur 3 Minuten später der Ko-Schlag, erneut stimmte die Zuordnung in unserem Spiel nicht und das nutzte Ruppersdorf eiskalt zum 3:0 aus. Praktisch die Spielentscheidung, denn unserem Spiel fehlte auch weiterhin die Konstruktivität. Einzige Tormöglichkeit, ein Lattentreffer von M. Poley. Die Gäste konnten sich mit diesem Sieg vom Tabellenkeller entfernen, unsere Elf bleibt weiter Schlusslicht. Schwere Zeiten brechen an.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Kletke – Hampala (Drößler), Felske, Stamm, Mutscher(Griner) – Müller, Däblitz, Geisthardt, Scheffler – Mayer,Pretke (Pohl)


Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – FCO Neugersdorf 

1 : 8 (0:5)

Torschütze:          M. Jarling

Spitzenspiel in der KL Staffel Süd. Bereits zur Halbzeitpause lag der Favorit mit 5:0 in Führung. Der Torreigen begann in der 2. min, kurz vor der Halbzeit, in der 39.min, das 0:5. Auch in der II.HZ legte der Favorit weitere Tore nach. In der 70.min gelang. M. Jarling der Ehrentreffer. Ein deutlicher Sieg für den Favoriten.

A-Jugend Kreisliga

SpG Hainewalde – SpG Oberseifersdorf  

1 : 6 (0:2)

Torschützen:  T. Hauser, F. Heinrich   2x, N. Walter, K. Franke, Eigentor

Ein deutlicher Auswärterfolg im Duell zweier bisher punktgleichen Teams. Durch ein ET in der 20.min ging unsere Elf in Führung, die in der 34.min ausgebaut wurde. In der 52.min erhöhte unsere Elf auf 3:0, ehe dem Gastgeber in der 81.min der Ehrentreffer gelang. Drei Treffer in den letzten 7 Minuten sorgten für den deutlichen Sieg.

                             

B-Jugend Landesklasse

NFV GW Görlitz – SpG VfB Zittau   

4 : 0 (3:0)

Unsere Elf zeigte eine schwache I. HZ, man fand nie richtig ins Spiel. Viele individuelle Fehler führten zu 3 Treffern vor der Halbzeitpause. In der 80.min dann das 4:0 zum Endstand. Erwähnenswert sollte aber hierbei sein, dass viele unserer Spieler grippegeschwächt ins Spiel gingen.

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SpG LSV Friedersdorf – ESV Lok Zittau  

2 : 2 (0:1)

Torschütze:  L. Schubert

Spitzenspiel in der KL Staffel 2. Am Ende gab es ein 2:2 Unentschieden.

Unsere Elf ging in der 15.min durch L. Schubert in Führung. Kurz nach der Pause konnte Friedersdorf ausgleichen. In der 45.min erzielte erneut L. Schubert die Führung, die die Heimelf in der 60.min erneut ausgleichen konnte.

                                                                       SpG Bertsdorfer SV – SpG Herwigsdorf  

2 : 6  (0:4)

Torschützen:   S. Hönel, N. Ferdoos

Nach einer schwachen I. HZ konnte sich unsere Mannschaft in der II.HZ steigern und das Spiel ausgeglichen gestalten. Zwei Treffer waren der verdiente Lohn.

D-Jugend - KOL

Holtendorfer SV - ESV Lok Zittau
  
13:0  (5:0)


Für den ESV Lok Zittau spielten:
Moritz, Lennie, Benny, Milo, Max, Louis, Levin, Connor, Henry, Jamie

Im vorgezogenen Spiel gegen Holtendorf haben wir schwere individuelle Fehler gemacht, die uns zu einer niederschmetternden Niederlage führten. Es fehlten die Passgenauigkeit, Geschwindigkeit und Ehrgeiz. Solche Spiele sind nicht gut für unser Selbstvertrauen, aber Jungs, wir arbeiten dran und ich denke, den ein oder anderen Punkt holen wir schon noch.
Am 02.10.2021 haben wir unser erstes Heimspiel, wo erst einmal gemeinsam als Mannschaft und mit Eltern gefrühstückt wird.

 D-Jugend Kreisliga Staffel 4

SpG Mittelherwigsdorf – SpG VfB Zittau  

10 : 0 (3:0)


E-Jugend KOL

SpG ESV Lok Zittau – FV Eintracht Niesky  

2 : 4  (1:3)

Torschützen:  M. Großmann, A. Ehrentraut

Unsere Mannschaft ging in der 13.min mit 1:0 durch M. Großmann in Führung. Die Gäste konnten vor der Pause auf 3:1 enteilen. In der II.HZ gelang A. Ehrentraut in der 35.min der Anschlusstreffer. In der 47.min stellten die Gäste den alten Abstand wieder her und landeten 3 Auswärtspunkte.

F-Jugend Kreisliga Staffel 3

SpG FCO Neugersdorf – SpG ESV Lok Zittau 

0 : 1 (3:7)

Ein verdienter Auswärtserfolg für unsere F-Jugend. Die sich bietenden Chancen konnten gut genutzt werden und zwischenzeitlich ein sicherer Vorsprung erzielt werden. Als Torschützen konnten sich fast alle Spieler auszeichnen. Der zweite Erfolg in Folge.

___________________________________________________________________________________________________________________________


Ergebnisse vom 24. – 26.09.2021 

______________________________

Männer Kreisliga Staffel 2

 TSG Lawalde – SpG ESV Lok Zittau  

8 : 1 (3:1)

Torschütze:                T. Hertrampf

Das Startprogramm in die neue Saison hatte es in sich. In den erste 4 Spielen musste gegen die 3 Spitzenteams angetreten werden. Diesmal ging es nach Lawalde zum Topfavoriten für den Aufstieg. Die bisher erzielten Ergebnisse der Lawalder sprachen für sich (9:0 in Spitzkunnersdorf,10:0 gegen Ruppersdorf und 3:1 in Neueibau). Erneut musste personell improvisiert werden. Dazu kamen noch kurzfristige Absagen.

Die erste Chance für unsere Elf in der 3.min, eine flache Eingabe von T. Hertrampf trudelte knapp am Tor vorbei. In der 5.min ging Lawalde in Führung nach einem straffen Schuss von der Strafraumgrenze. In der 23.min parierte der Lawalder TW einen Schuss von T. Hertrampf. Der gleiche Spieler entwischte seinem Gegenspieler in der 24.min nach einem Konter und konnte zum 1:1 ausgleichen. Mit einem Weitschuss, der TW stand etwas zu weit vor dem Gehäuse, konnte die Heimelf in der 30.min wieder in Führung gehen. In der 38.min die nächste Chance für unsere Elf, erneut T. Hertrampf entwischte seinem Gegenspieler, sein Schuss mit dem linken Fuß ging aber knapp am Gehäuse vorbei. Als unsere Abwehr nicht konsequent genug klären konnte, fiel das 3:1 noch vor der Pause (40.min).

In der 59.min dann das 4:1 für Lawalde. Kurze Zeit später hatte M. Poley die Chance zum verkürzen, der Ball konnte aber kurz vor der Linie geklärt werden.

(War es ev. sogar ein Foulspiel?) In der 64.min dann mit dem 5:1 der endgültige 

Ko-Schlag für unsere Elf. In der letzten 10 Minuten gelangen dem Favoriten noch drei weitere Treffer gegen eine kräftemäßig abbauende SpG, die über weite Strecken des Spieles mit einer starken kämpferischen Leistung agierte, aber am Ende dem klaren Favoriten deutlich unterlegen war.

Der Ausfall von 8 Spielern konnte nicht kompensiert werden und es setzte eine deutliche Niederlage. Jetzt heißt es durchpusten und am kommenden Sonntag gegen Ruppersdorf mit einer ansprechenden Leistung in die Erfolgsspur zurück zu kehren.

Die SpG spielte in folgender Besetzung: Liersch – Stamm, Walter, Hampala, Cueto – Hertrampf (Herrmann), Müller, Mayer, Däblitz (Siegert) – Scheffler, Poley (Schäfer)

 

Senioren Kreisliga Staffel Süd

SpG Ebersbach – SpG ESV Lok Zittau   

0 : 1 (0:0)

Torschütze:              P. Strozynski

Nach einer torlosen I.HZ gelang unserer Elf in der 52.min durch P. Strozynski der Siegtreffer. Im dritten Spiel der dritte Erfolg. 

 

B-Jugend Landesklasse Ost

SpG VfB Zittau – SpG Weißig   

0 : 1 (0:0)

 Bis zur 30.min entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Danach bekamen die Gäste mehr Zugriff aufs Spiel und verzeichneten kurz vor der Pause noch einen Lattentreffer. In der 51.min fiel dann die Spielentscheidung für die Gäste. In der Folgezeit bemühte sich unsere Elf um den Ausgleich, verzeichnete ebenfalls noch einen Lattentreffer, aber am Ende stand ein Auswärtssieg für die Gäste.

 

 C-Jugend Kreisliga Staffel 2

 SpG Bertsdorfer SV – SpG Hainewalde   

1 : 5 (0:3)

 D-Jugend Pokalausscheidungsrunde

 SpG FSV Kemnitz – SpG VfB Zittau      

29 : 1 (15:0)

 Torschütze:                   M. Schulz

 

 E-Jugend  Kreisoberliga

SpG Großschönau - SpG ESV Lok Zittau 

8 : 0 (4:0)

 

G-Jugend Bambini 2. Turnierrunde

Bei der zweiten Turnierrunde konnte unsere Bambini erneut den ersten Platz belegen mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 22:3. Bereits der zweite Erfolg. Diesmal traten nur 4 Temas an, Großschweidnitz/Löbau hatte abgesagt.

Glückwunsch an unsere Kleinsten.


Ergebnisse vom 18./19.09.2021

                                                                                                                                        __________________________

 

Männer   Kreisliga Staffel 2

SpG ESV Lok Zittau – FV RW Olbersdorf  

3 : 4 (0:1)

 

Torschützen: K. Hampala, F. Christoph, T. Hertrampf

Erneut mussten mehrere Spieler ersetzt werden. Gegen den Absteiger aus der KOL zeigte unsere junge Mannschaft eine starke kämpferische und spielerische Leistung und hätte sich bei etwas mehr Glück einen Punkt redlich verdient.

Bereits in der 11.min musste unsere Elf das erste mal wechseln. Ein kluger Pass in die Tiefe erlangte D. Kroschwald, der allein auf das gegnerische Tor zusteuerte. Der gegnerische TW verließ seinen Strafraum und und attackierte unseren Spieler mit einem heftigen Einsteigen und brachte diesen zu Fall. Er war in diesem Fall klar der letzte Mann. Der SR pfiff Freistoß und dabei blieb es.

Lt. Regel wäre dies eine klare Rote Karte gewesen, ja es erfolgte nicht einmal das zeigen des gelben Karton. Eine klare falsche Entscheidung des SR, darin waren sich wohl alle einig. Der für den verletzt ausgeschiedenen Spieler eingewechselte Fabio Christoph belebte unser Spiel in der Folgezeit. In der 21.min landete nach einem Solo ein Schuss von ihm am Außennetz des gegnerischen Tores. In der 27.min die erste Gästechance, aber TW Strupp war zur stelle. Nach einer Flanke von rechts gelang Olbersdorf in der 30.min die Führung. In der 35.min nutzte L. Stamm eine Unsicherheit des gegnerischen TW aus, konnte sich den Ball erobern und zum 1:1 ausgleichen. Plötzlich hob der SRA die Fahne und zeigte eine Abseitsstellung an, erneut eine krasse Fehlentscheidung. In der 37.min landete ein Zittauer Schussversuch erneut nur am Außennetz. Mit dieser insgesamt couragierten Leistung konnte man in der II.HZ aufbauen.

In der 51. Min spielte S. Mutscher einen Pass in die Tiefe auf K. Hampala, dieser tanzte seinen Gegenspieler noch aus und konnte zum verdienten Ausgleich einschießen. In der 64.min gelang den Gästen nach einer kurz gespielten Ecke die erneute Führung. Aber bereits eine Minute später erzielte F. Christoph auf Zuspiel von K. Hampala den erneuten Ausgleich. Und nur eine Minute später

setzte F. Christoph ein Solo an, entwischte seinem Gegenspieler und sein Zuspiel verwandelte T. Hertrampf zur Führung für unser Team. In der 76.min gelang Olbersdorf der Ausgleich. Ein Freistoß blieb in der Mauer hängen und der Nachschuss landete im Netz. In der 82.min konnte der Ball aus unserem Strafraum nicht geklärt werden und den Gästen gelang die erneute Führung. In der 82.min verletzte sich Th. Ott bei einem Zweikampf mit dem Gegner so schwer, dass das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen wurde. Der herbeigerufene Notarzt brachte den Spieler sofort ins Krankenhaus. An Fußball war in der Folgezeit nicht mehr zu denken.

Am Ende eine bittere Niederlage für unsere Mannschaft, die eine starke Leistung zeigte und sich einen Punkt verdient hatte.

Unserem Spieler,Thomas Ott, auf diesem Wege beste Besserung.

 

Senioren   Kreisliga Staffel Süd

SpG ESV Lok Zittau – SpG Motor Cunewalde   

7 : 0 (2:0)

 

Torschützen:  S. Depta  2x, S. Weber  2x, St. Jarling   2x, P. Strozynski

 Bereits nach 10 Minuten führte unsere Mannschaft durch Tore von S. Depta und S. Weber mit 2:0. In der II.HZ konnte unsere Elf ihr Torekonto weiter ausbauen. St. Jarling in der 43.min, erneut S. Depta und S. Weber in der 46.min und 54.min erhöhten auf 5:0. St. Jarling mit seinem 4. Saisontreffer in der 63.min erhöhte auf 6:0. Den Schlusspunkt setzte P. Strozynski in der 79.min zum 9:0 Endstand.

Damit startete unsere Senioren mit 2 Siegen in die neue Saison.

 

A-Jugend KL

SpG Oberseifersdorf – SpG Gebelzig    

4 : 0 (2:0)

Torschützen:  O. Kahle  2x, K. Franke, T. Hauser

                                                                                        B-Jugend   LK Staffel Ost

                                                                       FV Dresden 06 Laubegast – SpG VfB Zittau  

                                                                                                   0 : 5 (0:5)

Torschützen:  M. Skorupa  3x, J. Dutschmann  2x

 

Starker erster Auftritt unserer B-Jugend in ihrem ersten LK-Spiel. In der 13.min gelang. M. Skorupa die 1:0 Führung, die der gleiche Spieler in der 19.min mit seinem zweiten Treffer ausbauen konnte. In der 29.min war J. Dutschmann zur Stelle und erzielte das 3:0 und wiederum M. Skorupa war in der 35.min zur Stelle und machte seinen dritten Treffer im Spiel. Zwei Minuten später fiel das 5:0, erneut durch J. Dutschmann. In der II.HZ spielte unsere Mannschaft das Spiel souverän zu Ende, konnte sich zwar weitere Chancen erarbeiten, aber am Ende blieb es beim in dieser Höhe auch verdienten Erfolg. Glückwunsch.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

ESV Lok Zittau – SpG TSG Lawalde   

3 : 0 (1:0)

 Torschützen:   R. Andersch,  L. Schubert, J. Rönsch

Erstes Heimspiel für unsere Mannschaft. Nachdem in der Vorwoche auswärts ein knapper Sieg gelang konnte diesmal gegen Mitfavoriten auf den Staffelsieg ein 3:0 Erfolg eingefahren werden. 

Zittau ging durch R. Andersch in der 23.min in Führung, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte L. Schubert die Führung ausbauen (44.min). Fast mit dem Schlusspfiff erhöhte J. Rönsch auf 3:0.

 

D-Jugend KOL

FV Eintracht Niesky – ESV Lok Zittau  

6 : 1 (4:1)

Torschütze:   B. Rudel

Für den ESV Lok Zittau spielten: Moritz, Lennie, Benny, Andre, Max, Louis, L, Henry,Connor,Jamie,Edgar

Diese Woche konnten wir an unsere sportliche Leistung von der Vorwoche nicht anknüpfen. Es fühlte sich wie eine EKG-Kurve an und somit viel das 1.Tor für Niesky.  Auf der Spitze der Kurve ging es mit Schwung nach vorn und Benny konnte den Ausgleich in der 15.min erzielen.
In der Halbzeitpause wurden die Fehler nochmal erläutert und wir kamen in HZ 2 zu einigen Torschüssen, jedoch ohne Erfolg.Niesky hatte eine sehr gute sortierte Abwehr.
Durch Unkonzentriertheit kam es zu vielen unnützigen Ballverlusten und dadurch wurden wir immerwieder unter Druck gesetzt. 
Eins muss man trotzdem sagen: auch wenn wir die 2.Niederlage einstecken mussten, die Jungs haben die Köpfe nicht hängen gelassen und bis zum Abpfiff gekämpft. 

 

D-Jugend Kreisliga Staffel 4

SpG VfB Zittau – SpG Leutersdorf  

1 : 10 (1:6)

Torschütze:                            T. P. Kramer

E-Jugend KOL

SpG ESV Lok Zittau -   SV BW Deutsch Ossig   

4 : 6 (3:2)

Torschützen:   P. Wegmann   2x, M. Großmann 2x

Durch Treffer von P. Wegmann in der 2. und 9. Min ging unsere Mannschaft in Führung. In der 17. Min gelang DO der Anschlusstreffer. Moritz Großmann stellte in der 22.min den alten Abstand wieder her. Vor der Pause konnte DO durch zwei Treffer ausgleichen.

In der 32. Min gingen die Gäste in Führung, die M. Großmann in der 43.min erneut egalisieren konnte. In der 44. und 46.min gelangen DO zwei weitere Treffer zum Auswärtssieg.

 

F-Jugend KL Staffel 3

FSV Oderwitz – SpG ESV Lok Zittau  

 0 : 1  (5:7)

 Die Heimmannschaft ging frühzeitig in Führung, aber im weiteren Spielverlauf fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel und konnten einen sicheren Vorsprung herausspielen, der am Ende auch ins Ziel gebracht wurde. Entscheiden war auch diesmal die Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft. Weiter so.

Ergebnisse vom 11./12.09.2021

   ___________________________

 Männer   Kreisliga Staffel 2

 SpG Hagenwerder – SpG ESV Lok Zittau   

2 : 0 (1:0)

Nach dem Spielausfall im Pokal in der vergangenen Woche musste unsere Mannschaft mit argen Personalproblemen (kurzfristige Absagen und Verletzungen) nach Hagenwerder reisen.

Nach einem ruhigen Spielbeginn, der sogenannten Abtastphase, hatte unsere Elf zwei gute Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Unsere kurzfristig neuformierten Elf unterliefen immer wieder unnötige Fehler, die im weiteren Spielverlauf die Heimelf zu nutzen versuchte. Nach einem Freistoß in der 44.min ging Hagenwerder kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Insgesamt konnte der Gastgeber in der I. Spielhälfte zu wenig unter Druck gesetzt werden.

In der II. HZ verzeichnete unsere Mannschaft dann mehr Ballbesitz ohne aber wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Die Heimelf spielte auf Konter, unsere total umformierte Abwehr stand aber relativ sicher. So dauerte es bis zur 85.min bis letztendlich mit dem 2:0 die Spielentscheidung fiel. Mit einem direkt verwandelten Freistoß konnte Hagenwerder damit das Spiel für sich entscheiden.

Die kommenden beiden Spiele gegen Olbersdorf und Lawalde werden auch nicht einfacher. Bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation etwas entspannt.

Zittau spielte in folgender Besetzung: Liersch – Pretke, Griner, Kießling, Mutscher – Stamm, Hertrampf (Schäfer), Müller, Mayer – Poley (Pohl), Siegert (Ott)

 

 Senioren   KL Staffel Süd

 SC Großschweidnitz/Löbau – SpG ESV Lok Zittau 

2 : 4 (1:2)

Torschützen:  St. Jarling   2x, St. Wünsche, A. Seifert
    

Im ersten Punktspiel der erste Dreier für unsere Senioren. Mit dem Schlusspfiff konnte beide Teams jeweils noch einen Treffer erzielen und das Spiel bis zum Ende spannend halten.

 

 A-Jugend   Kreisliga

 SpG TSV Kunnersdorf – SpG Rot. Oberseifersdorf   

3 : 2 (1:1)

 

Torschützen:  O. Kahle, K. Franke

Unsere neu formierte A-Jugend ging in der 11.min durch O. Kahle mit 1:0 in Führung. Kunnersdorf glich in der 27.min aus. In der II.HZ die erneute Führung für unsere Elf durch K. Franke in der 67., die der Gastgeber in der 75.min erneut egalisieren konnte. Vier Minuten vor Ultimo gelang Kunnersdorf dann der Siegtreffer.

 

 B-Jugend Landespokal

 SpG VfB Zittau – NFV GW Görlitz   

1 : 2 (1:1)

Torschütze:  M. Skorupa

Ein Spiel auf Augenhöhe zweier Landesklassenteams. Zittau ging in der 3.min bereits mit 1:0 durch M. Skorupa in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den Gästen gelang in der 28.min der Ausgleich. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Görlitz in Führung gehen. Unsere Elf gab sich nicht auf und kämpfte weiter. Chancen dazu waren vorhanden, aber der Ausgleich sollte einfach nicht fallen. Am Ende eine unglückliche Niederlage und damit das Aus im Landespokal.

 

C-Jugend Kreisliga Staffel 2

SC Großschweidnitz/Löbau – ESV Lok Zittau   

1 : 2 (1:2)

 Torschützen:  J. Rönsch, R. Andersch

Nach mehreren guten Resultaten, teils gegen höherklassige Teams, in der Vorbereitung startete unsere Mannschaft mit einem Auswärtssieg in die Punktspielsaison. Zittau ging in der 13.min durch J. Rönsch in Führung. In der 21.min konnte R. Andersch auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause gelang dem Gastgeber der Anschlußtreffer. Die II. HZ endete torlos und so konnte unsere Mannschaft die ersten 3 Punkte einfahren.

 

SpG Bertsdorfer SV – SpG FSV Oderwitz   

1 : 8 (1:6)

 

D-Jugend   KOL

GFC Rauschwalde – ESV Lok Zittau  

5 : 1 (2:0)

Torschütze: L.Ranisch

Für den ESV Lok Zittau spielten: Moritz, Lennie, Benny, Andre, Lumpi, Max, Louis, Levin (1Tor), Henry
Leider spiegelt sich die kämpferische und spielerische Leistung der Spieler nicht im Ergebnis wieder.
Für das erste Punktspiel der neuen Saison, mit einer sehr jungen Truppe, gab es nicht viel auszusetzen. 
Es waren kleine Fehler, die uns zur Niederlage gezwungen haben, aber mit viel Trainingsfleiß werden wir auch diese angreifen. 
Anschließend gab es für jeden Spieler eine Note, wobei man auf gar keine Fall eine 3 verteilen brauchte. Der Durchschnitt lag bei 2- , denn eine Steigerung nach oben muss möglich sein. Und laut Aussage der Spieler: "eine 2- ist ja auch ne 2"


  D-Jugend  KL  Staffel 4

 SpG TSV Großschönau – SpG VfB Zittau  

28 : 0  (14:0)

 

 E-Jugend   KOL

SC Großschweidnitz/Löbau – SpG ESV Lok Zittau  

5 : 3 (2:2)

 Torschütze:   M. Großmann   3x

Die Heimmannschaft ging in der 2. Und 9.min mit 2:0 in Führung. M. Großmann konnte in der 12. Und 18.min zum 2:2 ausgleichen. Die erneute Führung für den Gastgeber kurz nach der Pause, aber M. Großmann konnte in der 29.min wiederum den Ausgleich erzielen. In der 33. und 35.min weitere 2 Gegentreffer unsere Mannschaft zum 3:5.

 

 F-Jugend   KL Staffel 3

 SpG Großschönau – SpG ESV Lok Zittau    

1 : 0  (7:5)

 Ein couragierter Auftritt unserer neu zusammengestellten F-Jugend. Bis kurz vor Ultimo stand das Spiel auf des Messers Schneide.  Unsere Mannschaft konnte den Vorsprung von Großschönau immer wieder verkürzen. Trotz einer guten kämpferischen Leistung reichte es nicht zum Punktgewinn.

 

Bambini Spielrunde 1

 

Unsere G-Jugend konnte beim ersten Turnier der Bambini-Spielrunde in Herwigsdorf den 1. Platz belegen.

Ergebnisse:

Lok – Herwigsdorf                                       4:3

          Ludwigsdorf                                       9:0

          Großschweidnitz/Löbau                  3:0

          Neugersdorf                    3:2

Ergebnis vom 29.08.2021

Männer Kreisliga Staffel 2

 

                                                                                              SpG ESV Lokomotive Zittau – TSV Großschönau   

                                                                                                                                        1 : 2 (1:0)

 Torschütze:     A. Szajerka

Nach dem Auswärtspokalspiel gegen Bertsdorf 2. startete unsere Mannschaft in die Punktspielserie 2021/22. Erster Gegner im Heimspiel auf dem Kummersberg war die TSV Großschönau gegen die man im vergangenen Jahr das Heimspiel deutlich mit 0:3 verloren hatte. Personell standen wegen Urlaub und Verletzung mehrere Spieler erneut nicht zur Verfügung.

Nach einer kurzen Abtastphase entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Hintermannschaft stand sicher und mit schnellen Kontern wurde versucht den Gegner unter Druck zu setzen. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. In der 19.min dann die Zittauer Führung durch A. Szajerka. Nach einer Flanke von rechts auf den 2. Pfosten legte J.M. Mayer den Ball auf den Torschützen, der zum 1:0 einnetzte. In der Folgezeit spielte das Geschehen sich überwiegend im MF ab, ohne nennenswerte Torchancen.

In der II.HZ kam unsere Elf nicht mehr so richtig ins Spiel und der Gegner gewann Oberwasser. In der 53. min fiel dann der Ausgleich. Nach einer Flanke von links erzielte Großschönau per Kopf den 1:1 Ausgleich. Weiter am Drücker waren in der Folgezeit die Gäste. Ab der 70.min kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel, musste aber in der 75.min nach einen unnötigen Ballverlust im MF und einem anschließenden straffen Schuss von der Strafraumgrenze die Gästeführung hinnehmen. Unsere Elf gab sich aber noch nicht geschlagen und kämpfte um den Ausgleich. In der 78.min traf M. Scheffler aus dem Gewühl heraus nur den Pfosten des Großschönauer Tores. Der TW bekam den zurückspringenden Ball nicht zu fassen. Im Kampf um den Ball rutschte auf Grund des weichen Bodens der Zittauer Spieler weg und traf den gegnerischen Spieler am Knöchel. Diese Spielszene ahndete der SR nach Rücksprache mit dem SRA mit einer Roten Karte, eine total überzogene Entscheidung. Auch in Unterzahl steckte unsere Elf nicht auf und hatte in der Folgezeit noch die Chancen zum Ausgleich. Nach 3 Minuten Nachspielzeit konnten die Gäste über 3 schwer erkämpfte Auswärtspunkt jubeln.

Unserer Mannschaft konnte man zwar den entsprechenden Kampfgeist bescheinigen, aber im Spielaufbau und bei der Chancenverwertung traten einige Mängel zu tage.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Liersch – Werner, Pfitzmann, Müller, Pretke – Hampala (Scheffler), Drösler, Hänsch (Kießling), Szajerka (Geisthardt) – Mayer, Poley

 


Ergebnis vom 21.08.2021

Männer 1. Pokalrunde

 

Bertsdorfer SV 2. – SpG ESV Lok Zittau    

1 : 5 (0:3)

 

Torschützen:       J. M. Mayer         2x,  T. Drössler,  R. Müller,  M. Kießling

 Nach drei Vorbereitungsspielen (1:4 gegen SpG Schönau Berzdorf,1:5 gegen Bertsdorfer SV 1. und 2:2 gegen SC Großschweidnitz/Löbau 2) startete unsere Elf mit der 1. Pokalrunde auswärts beim Bertsdorfer SV 2., die Mannschaft belegte in der wegen Corona abgebrochenen Vorsaison in der 1.KK den 1. Platz.

Personell gab es in unserem Team während der Sommerpause einige personelle Veränderungen. Beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison mussten verletzungsbedingt bzw. Urlaub einige Spieler ersetzt werden.

Bereits in der 14.min konnte J.M. Mayer einen Freistoß von der Strafraumgrenze direkt in die Maschen des gegnerischen Tores zur 1:0 Führung setzen. Das gab unserem Spiel Sicherheit. Aus einer sicheren Abwehr wurden immer wieder schnelle Konter gefahren. Nur eine Minute später erzielte der gleiche Spieler nach einem Konter über rechts nach einer flachen Eingabe durch M. Scheffler das 2:0. Die nächste Riesenchance für unsere Elf gab es in der 25.min, als je einmal die Latte bzw. der Pfosten einen weiteren Treffer für unsere Mannschaft verhinderte. T. Drößler erzielte in der 29.min mit einem 30m-Schuß das 3:0 und sorgte damit für einen klaren Zwischenstand. Weitere Chancen für unsere Elf blieben leider ungenutzt. Einzig nennenswerte Chance des Heimteams war ein Kopfball in der 33.min, der aber knapp am Tor vorbei ging.

Nach dem Seitenwechsel ließ unsere Elf das Spiel etwas ruhiger angehen, konnte aber durch R. Müller in der 63.min das 4:0 erzielen. Die Heimelf bemühte sich in der Folgezeit um den Anschlusstreffer, scheiterte aber immer wieder in guter Situation. M. Poley hätte den Sack endgültig zumachen können (77.min), als er allein auf das gegnerische Tor zusteuerte, der TW aber durch eine Blitzreaktion parieren konnte. Nach einem Freistoß in der 83.min war der kurz zuvor eingewechselte M. Kießling zur Stelle und erzielte aus dem Gewühl heraus das 5:0. Nur drei Minuten später gelang dem Heimteam nach einem Konter der Ehrentreffer. In den restlichen Spielminuten verwaltete unsere Elf das Ergebnis und für Bertsdorf ergab sich noch die ein oder andere Chance, die aber ungenutzt blieb.

Mit einer insgesamt guten spielerischen und kämpferischen Leistung zog unsere Mannschaft in die nächste Pokalrunde ein.

Am kommenden Wochenende ist dann Punktspielstart mit einem Heimspiel am Sonntag 14.00 auf dem Kummersberg gegen Großschönau.

Die SpG spielte in folgender Besetzung:  Liersch – Prettke, Pfitzmann, Felske, Wünschmann – Müller, Geisthardt (Hänsch, Heine),  Mayer, Scheffler – Poley, Drößler (Kießling)